Kaurna Cronin & Band – Konzertbericht, 23.07.2022, Zur scharfen Ecke, Sande

 
firebyrd
Labelboss
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Hausgeburt (Ausgeburt?)
Beiträge: 30555
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Kaurna Cronin & Band – Konzertbericht, 23.07.2022, Zur scharfen Ecke, Sande

 · 
Gepostet: 30.07.2022 - 18:17 Uhr  ·  #1
Stattmeister
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Meinerzhagen
Alter: 58
Beiträge: 8999
Dabei seit: 08 / 2009
Betreff:

Re: Kaurna Cronin & Band – Konzertbericht, 23.07.2022, Zur scharfen Ecke, Sande

 · 
Gepostet: 03.08.2022 - 15:44 Uhr  ·  #2
71, Respekt für eine so kleine Gemeinde wie Sande. Ich denke, im Laufe der Jahre wird sich Kaurna auch hier eine treue Fangemeinde erspielt haben. Du schreibst "und ich hoffe, er wird diesen Weg erfolgreich weiter gehen können, und trotzdem noch einmal in Sande auftreten." Zweifelst du daran? Oder glaubst du, dass er (oder sein Support-Team) in Zukunft nur solche Locations aussucht wo mehrere Hundert Zuhörer Platz finden? Ich denke, Sande wird auf jeden Fall einen dicken Stein im Brett bei ihm haben, zum einen weil der Garten der scharfen Ecke sehr idyllisch ist und zum anderen weil er in dir einen guten Freund und Unterstützer gefunden hat.
firebyrd
Labelboss
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Hausgeburt (Ausgeburt?)
Beiträge: 30555
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Kaurna Cronin & Band – Konzertbericht, 23.07.2022, Zur scharfen Ecke, Sande

 · 
Gepostet: 03.08.2022 - 16:55 Uhr  ·  #3
Zitat geschrieben von Stattmeister

71, Respekt für eine so kleine Gemeinde wie Sande. Ich denke, im Laufe der Jahre wird sich Kaurna auch hier eine treue Fangemeinde erspielt haben. Du schreibst "und ich hoffe, er wird diesen Weg erfolgreich weiter gehen können, und trotzdem noch einmal in Sande auftreten." Zweifelst du daran? Oder glaubst du, dass er (oder sein Support-Team) in Zukunft nur solche Locations aussucht wo mehrere Hundert Zuhörer Platz finden? Ich denke, Sande wird auf jeden Fall einen dicken Stein im Brett bei ihm haben, zum einen weil der Garten der scharfen Ecke sehr idyllisch ist und zum anderen weil er in dir einen guten Freund und Unterstützer gefunden hat.


Nun, wie Kaurna mir selbst bestätigte, wird er auf jeden Fall wiederkommen.

Und wenn es bei der derzeitigen Gagenforderung bleibt, wird es für Mozart auch kein Problem sein, das zu reissen.

So passte es gut, er konnte die Gage von den Einnahmen bezahlen und die übrigen Kosten wie GEMA etc. auch...

Ansonsten ist es leider noch immer so, dass 400/500 Leute zu schlechten Coverbands strömen, auch noch Eintritt dafür zahlen, anstatt Musik zu hören vom Künstler selbst, und das auch noch qualitativ hochwertig. Insofern sind 71 verkaufte Karten, und wie geschrieben, später noch einige mehr Zuhörer mehr, sicher ein guter Erfolg. Positiv war hierbei dann auch, dass die Geräuschkulisse ständig sabbelnder Menschen ganz gering gehalten war, denn man wollte schließlich genießen, wenn man schon zahlen muss....

...und Sande geht nun um die Welt:




Aber wie auch immer, wir waren sehr begeistert vom Konzert, und Kaurna ist und bleibt ein wirklich guter Freund...
Traditionell, wir haben das jedes Jahr gemacht, haben wir der Band zum Schluss wieder unser Leckerpaket überreicht, mit Keksen, Schokolade und Pralinen....

Es ist schon herzerwärmend, es fühlt sich halt so an, als wäre der junge Kaurna ein Sohn von uns Alten. Und so sagte er zum Schluss dann auch: "It feels like you are being my parents over here...."
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.