Audiophile CD'S

 
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 66
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 15275
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Audiophile CD'S

 · 
Gepostet: 01.12.2009 - 15:34 Uhr  ·  #101
Henrik Freischlader - Recorded by Martin Meinschäfer

Megaphon Studios / Arnsberg

Label: Cable Car 2009

01. I
02. Got It Made (Like This)
03. So Damn Cool
04. You Will Come
05. Breakout
06. In Your Arms
07. The Bridge
08. Cry Again
09. The Wrong Way
10. Never Be True
11. Desert Love
12. Bad Dreams
13. Your Love Of Mine



Zu Beginn gleich eine kurze Hilfestellung von Hooked on Music. (Frank Ipach)

„Eines vorweg, liebe Freunde, rein klanglich hat Freischlader mit der Wahl des Studios (Megaphon Studios in Arnsberg) und seines technischen Kompagnon schon mal ins Schwarze getroffen. Das Album heißt nicht umsonst "Recorded by Martin Meinschäfer" - was ungewöhnlich genug anmutet - sondern beruft sich auf eine tiefe Dankbarkeit Freischladers an seinen fabelhaften Soundingenieur. Die Platte klingt tief und satt, analog im besten Sinne des Wortes“

Nun damit hat er mich schon neugierig gemacht und ich habe das pressfrische Album inzwischen vorliegen. Schon nach wenigen Minuten war mir klar, dass ich hier einen Ausnahme Gitarristen höre. Seine musikalische Bandbreite bzw. Gabe Blues zu zelebrieren, wird durch den Einsatz diverser Klampfen (Stratocasters, Gibson ES-345, Les Paul und Akustikgitarre) in’ s rechte Licht gesetzt. Hinzu gesellen sich Hammond, Bass und Schlagzeug. Alle zusammen ergeben eine musikalische Einheit und ragen doch aus den vielen mittelmäßigen Bands, bzw. Künstlern heraus.

Was mir zusätzlich gefällt, ist die klare Stimme, die akzentfreies Englisch bietet und das Gesamtbild wie aus einem Guss klingen lässt. Über die Qualität der Aufnahme muss ich nichts weiter verfassen, alles klingt topp und bietet ein warmes fast analoges Gesamtbild, das dem HiFi Freund sicherlich viel Freude bereiten wird.

Ich schließe mit einem Amazone Zitat
„Mit alten Röhrenmikrofonen, großen hörbaren Räumen, bewegter Luft und mit dem so wichtigen Verständnis für die natürlichen Klangfarben der Instrumente schaffte es Martin Meinschäfer in seinen megaphon tonstudios durch einen warmen Sound den Charme der alten Aufnahmen aus den 60er und 70er Jahren wieder aufleben zu lassen. Die CD präsentiert sich auch soundtechnisch auf dem höchsten Niveau. Laut Henrik Freischlader ist dieses Album genau das, was er immer machen wollte. Ein Must-Have also, nicht nur für seine Fans!“

Musik 14/15
Klang 15/15
risou
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Audiophile CD'S

 · 
Gepostet: 02.12.2009 - 20:47 Uhr  ·  #102
Huih! Das hört sich wirklich sehr gut an.
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 66
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 15275
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Audiophile CD'S

 · 
Gepostet: 08.12.2009 - 15:16 Uhr  ·  #103
Yello - Touch Yello (6-Panel-Digi mit 16 Seiten Booklet)



Amazone sagt:

Das ewige Warten hat endlich ein Ende-die erfolgreichste Gruppe der schweizer Musikgeschichte ist gewaltig zurück und jeder Besitzer eines Hifi-Expertengeschäftes freut sich über eine neue Referenz-CD,die er einlegen kann um die neueste Anlage frisch von der IFA zu testen bzw.vorzuführen.

Die 2 Soundperfektionisten waren ja nicht untätig in den letzten jahren:2005 die Remasterserie der 80er und immer wieder Auftragsmusik für die Werbung--vorrangig für die deutsche Edelmarke mit den 4 Ringen !
60 Songs produzierte Cheftonmeister Blank aus denen nun die ersten 14 es auf das Jubileumsalbum geschafft haben.

Die Arbeitsweise ist schon so bekannt wie legendär:Boris Blank sitzt im Tonstudio im keller von Meiers Haus hoch über dem Zürichsee wie ein Eremit und kreiert ohne Unterlass Soundcollagen,schiebt Sample über Sample.
Inspiration für Melodien holt er sich bei Fahrradtouren mit der kl. Tochter zum See und beim Golf,-so müssen die Wahnsinnsballaden"Stay"und "you better hide"wohl entstanden sein.

Wenn die Rohfassungen dann fertig sind wird Meier aus Argentinien ,wo er Rinder züchtet nach Zürich abberufen um die Texte zu Kreiern-auf einer alten Schreibmaschiene,die "Hermes baby" heißt.
Damit alles schön abwechslungsreich gerät werden Gastsolisten gecastet:bei den Damen der Kunst ist das nach Rush Winters (80er)Stina Nordenstam-1997 )und Jade Davies(2003) nun Heidi Happy,die im Alpenland schon Erfolge auzuweisen hat.
Till Brönner mit seiner unverkennbaren Jazztrompete setzt dann allem noch die krone auf-der Titelsong des SciFi-Films"Cargo"-"you better hide"mit Trompetensolo-das hat es schon ewig nicht mehr in der Popmusik gegeben.

Die für mich größte Überraschung sind aber die 3 Songs die von Boris Blank himself interpretiert werden.
Das letzte mal sang er 1988 "Blazing Sattles".
Mit Elvis"Touch in der Stimme im Duett mit Heidi Happy--cooler gehts nimmer.

Also.....die beiden Schweizer haben wieder alles richtig gemacht-das nächste Album darf aber ruhig schon nächstes Jahr kommen,genug Material ist ja noch vorhanden.Ohhh Yeahhhhh

Anmerkung:
Ihr solltet nach dem hören dieses Klangwunders erst einmal die Anlage abstellen und pausieren. Nach dieser CD klingt alles erst einmal grottig. :daumen:
dan
God's Monkey
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 4423
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Audiophile CD'S

 · 
Gepostet: 13.12.2009 - 08:39 Uhr  ·  #104
Zu YELLO: In der aktuellen STEREOPLAY ist ne CD "BEST OF YELLO" ("Exclusiv remastered, volle Dynamik") beigelegt. Auch 1 Stück (in 2 Versionen) von der aktuellen o.g. CD! :-)
YETI
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Free City
Alter: 52
Beiträge: 1572
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Audiophile CD'S

 · 
Gepostet: 13.12.2009 - 11:34 Uhr  ·  #105
Mit YELLO konnte ich mich nie anfreunden -zu synthetisch.

Daher lieber was beseeltes:

Van Morrison - Common One (1980)

eine perfekte Synthese aus Musik und Naturklang. (kaum Overdubs!)

Amazon schreibt:
Ein traumhaftes Juwel!!!
Anders kann man "Common One" (1980) von Van Morrison wohl kaum beschreiben.
Jazzig, verträumt, geniale Arrangements, tolle Bläsersätze, typischer celtic soul, ... es ließe sich beliebig fortsetzen.
Und dann ist da noch "When Heart Is Open", ein meditatives Epos von ca. 1/4 Stunde Länge, wo als Abschluss eines tollen Albums noch mal alle Register gezogen werden: meditativer, im freien Rhythmus gehaltener Slow-Motion-Soul mit vielen Improvisationen für Instrumente und Stimme - ein Traum!
dan
God's Monkey
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 4423
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Audiophile CD'S

 · 
Gepostet: 13.12.2009 - 12:18 Uhr  ·  #106
Zitat geschrieben von YETI
Mit YELLO konnte ich mich nie anfreunden -zu synthetisch.

...


Du sagst es! :) 1 Stück reicht mir eigentlich auch!
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 66
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 15275
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Audiophile CD'S

 · 
Gepostet: 16.12.2009 - 10:20 Uhr  ·  #107
Manu Katchè – Neighbourhood

Ecm Record (Universal)

Aus der Amazon.de-Redaktion
Erst spielte er mit Garbarek, nun spielt Garbarek mit ihm: Schlagzeuger Manu Katche, zu hören auf Jan Garbareks In Praise Of Dreams (2003), stellt mit Neighbourhood sein erstes Album unter eigenem Namen vor. Für seine Band hat der 46-jährige Franzose etablierte Künstler engagiert, unter anderem Trompeter Tomasz Stanko, Slawomir Kurkiewicz (Bass) und eben Saxofonist Jan Garbarek.
Katches melodic Jazz ist luftig und warm, träumt, lächelt, inspiriert, mit erdigen Grooves, geschmeidigem sound, in einem Ensemble, das absolut harmonisch ineinander fließt. Spielerisch und verspielt tänzelt das Quintett über Musik aus traditonellen Bebop-Elementen und weichem, modernem Jazzfeel. Der junge Pianist Marcin Wasilewski perlt souverän über die Tasten, elegant, völlig entspannt, niemals willkürlich oder übereilt. Manu Katche ist der wohl differenzierteste unter ihnen: sein Spiel ist hell, einfühlsam und klar, gewitzt, musikalisch brillant. Katche spielt instinktiv, in liebevollem Dialog mit seiner Umgebung, er flirtet mit seiner Snare Drum, mit dem Song und mit den anderen Instrumenten - herrlich.
Manu Katche ist ein Jazzdrummer, der großen Erfolg in der Pop-Rockszene feierte. Er spielte mit Peter Gabriel, mit Joni Mitchel und mit Sting, Dire Straits, Joe Satriani, Tears For Fears, Simple Minds oder Pink Floyd. Nicht nur seine Flexibilität, sondern sein originärer, charakteristischer Stil machen ihn zu etwas ganz Besonderem. --Katharina Lohmann

Musik 15/15
Klang 15/15
YETI
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Free City
Alter: 52
Beiträge: 1572
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Audiophile CD'S

 · 
Gepostet: 16.12.2009 - 10:46 Uhr  ·  #108
Zitat geschrieben von hmc
Manu Katchè – Neighbourhood

Musik 15/15
Klang 15/15


Ui, Pflichtscheibe!
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 66
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 15275
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Audiophile CD'S

 · 
Gepostet: 16.12.2009 - 11:18 Uhr  ·  #109
YETI, brav.
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 66
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 15275
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Audiophile CD'S

 · 
Gepostet: 04.03.2010 - 07:56 Uhr  ·  #110
Zitat geschrieben von Xhol
Ein paar erwähnenswerte CDs, die ich aus meiner audiophilen Ecke hervorgekramt habe:

The Glenn Miller Orchestra – In The Digital Mood
Jazz At the Pawnshop
The Sheffield Drum Record / The Sheffield Track Record
Thelma Houston & The Pressure Cooker – I’ve Got The Music In Me
Lincoln Mayorga & Distinguished. Friends – The Missing Linc
Lincoln Mayorga & Distinguished Friends – Vol III
Dave Grusin – Discovered Again
Dave Grusin - Migration
Lincoln Mayorga & Amanda McBroom – Growing Up In Hollywood Town
Clair Marlo – Let It Go
James Newton Howard & Friends – Rock Instrumentals for Synthesizers, Drums And Percussion
Kodo – Heartbeat Drummers Of Japan
Flim & The BB’s – Big Notes
Mannheim Steamroller – Fresh Aire V
Mannheim Steamroller – Fresh Aire VI
Laurindo Almeida – New Directions Of Virtuoso Guitar
Lenny McDowell – Magic Flute
John Tropea – NY Cats Direct
Thom Rotella Band – same
A Taste Of DMP – Sampler
Thom Rotalla – Home Again
Bob Mintzer – Art Of The Big Band
Charly Antolini – Countdown
Amanda McBroom – Midnight Matinee
Amanda McBroom – Dreaming
The Salsoul Orchestra - Nice 'N' Nasty
Neil Diamond - Hot August Night (MFSL-Version)
Pink Floyd - The Wall (MFSL-Version)
Pink Floyd - Dark Side Of The Moon - (MFSL-Version)
Erich Leinsdorf & The Los Angeles Philharmonic Orchestra – Stravinsky (Firebird Suite) / Debussy (Afternoon Of A Faun)
Arthur Fiedler & The Boston Pops – Tchaikovski (Capriccio Italien / Rimsky-Korssakoff (Capriccio Espagnol)
Virgil Fox – The Fox Touch Vol. 1 + 2

Wenn Ihr über bestimmte CDs nähere Infos möchtet (Besetzung, Tracklist, Beschreibung der Musik, Labels), dann lasst es mich bitte wissen.

Reinhard


Die kommt heute.
holger_fischer
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Meinerzhagen
Alter: 60
Beiträge: 4753
Dabei seit: 04 / 2007
Betreff:

Re: Audiophile CD'S

 · 
Gepostet: 26.05.2010 - 21:41 Uhr  ·  #111
Hier ein Tipp für u.a. wohlige tiefe Bässe:

Barbara Dennerlein: Spiritual Movement No.2

Live aus der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche Berlin.
Instrument: Die 2005 modernisierte Schuke-Orgel mit 4 Manualen, 63 Registern und 5000 Pfeifen. Klingt wirklich imposant und druckvoll.
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 66
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 15275
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Audiophile CD'S

 · 
Gepostet: 27.05.2010 - 13:03 Uhr  ·  #112
holger_fischer, und wie wäre die Vol. 1?

PS, danke für den Tipp.
holger_fischer
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Meinerzhagen
Alter: 60
Beiträge: 4753
Dabei seit: 04 / 2007
Betreff:

Re: Audiophile CD'S

 · 
Gepostet: 27.05.2010 - 14:07 Uhr  ·  #113
Zitat geschrieben von hmc
holger_fischer, und wie wäre die Vol. 1?

PS, danke für den Tipp.


Die kenne ich (noch) nicht. Wäre aber auch eine sehr große Orgel. Aus der Sankt-Martin-Kirche in Memmingen. Barbara Dennerlein hat ja so ein Projekt, wo sie Konzerte auf großen Kirchenorgeln in aller Welt gibt. Würde ich gern mal live erleben. Aber natürlich ist sie auch auf der B3 live ein Genuss. Kann ich nur empfehlen.
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 66
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 15275
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Audiophile CD'S

 · 
Gepostet: 16.05.2011 - 13:40 Uhr  ·  #114
Hier könnten wir mal wieder nachlegen.
Stattmeister
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Meinerzhagen
Alter: 58
Beiträge: 9450
Dabei seit: 08 / 2009
Betreff:

Re: Audiophile CD'S

 · 
Gepostet: 10.06.2011 - 09:46 Uhr  ·  #115
Dann mach ich das mal:



RUMER - SEASONS OF MY SOUL (2011)

Mit der Musik habe ich zwei Artisten ja bereits angefixt. Auf Amazon ist zu lesen: Mit 11 Songs präsentiert Rumer auf Seasons Of My Soul ein beeindruckendes Repertoire an äußerst reifen Kompositionen, die zwischen heiterer Gelassenheit und dem Hauch von Melancholie changieren. Die gelungenen Arrangements, die mit wunderbar weichen Bläsern und leicht jazzigem Touch angesetzt sind, tragen die nahezu schwebende Stimme Rumer's beinah wie ein Windhauch durch die Songs. Eine Stimme, die bereits vielfach mit der von Carole King und Karen Carpenter verglichen wurde.

So viel zur Musik, jetzt zum Klang: Sensationell. Gestern lief die CD zum ersten Mal über meine Anlage und hat mich restlos begeistert. Alles da, was man sich wünscht: Räumlichkeit, Ortungsschärfe (es werden viele klangfarbenstarke Instrumente wie Flügelhorn, Violinen sowie eine Hammond B4 eingesetzt) und Transparenz. Die Stimme ist nicht gnadenlos in den Vordergrund gemischt und Rumer stand wohl auch nicht direkt am Mikro, so dass man auch keine imaginären Spucketröpfchen beim Singen wahrnimmt. Alles zusammen gibt schon fast ein perfektes analoges Klangbild. Wurde zu Recht in der Zeitschrift AUDIO als Klangtipp eingestuft.

Für High-Ender ein Must have!!!
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 66
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 15275
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Audiophile CD'S

 · 
Gepostet: 15.06.2011 - 13:29 Uhr  ·  #116
Ich möchte die Body & Soul von Joe Jackson noch empfehlen.
Gemeint ist die sehr günstige remastered Version.

Wunderbar warmer Bass, tolle Räumlichkeit und eine Vielfalt innerhalb der Kompositionen.
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 66
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 15275
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Audiophile CD'S

 · 
Gepostet: 20.06.2011 - 14:19 Uhr  ·  #117
Stattmeister, die Frau habe ich inzwischen hier liegen.

Nein, nicht wörtlich nehmen.

Also ich teile deine Meinung Dirk, eine wunderbare, ja fast unaufdringleiche Aufnahme. Ich habe mein Biest einmal in den Hörsessel verfrachtet und sie war sehr angetan.

Was ich aber auch noch erwähnen möchte, das mich die Musik sehr an moderen Carpenters erinnert.
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 66
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 15275
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Audiophile CD'S

 · 
Gepostet: 07.07.2011 - 13:16 Uhr  ·  #118
Das hier habe ich vom Radiobereich hier reingetellt, um eine neues Konzept vorzustellen.
Natürlich würden wir uns freuen, wenn ihr weiterhin top klingende Platten hier vorstellt. Es muss keine Rezi sein, aber wer möchte kann gern etwas zur Platte schreiben, was wir dann als Text innerhalb der Sendungen bringen werden.

Der MuZi präsentiert top klingende Alben.

Ich möchte noch einmal meinen Vorschlag bezüglich einer Sendung die sich mit „audiophilen Alben“ befasst zurückkommen.

Natürlich ist es nur in einem MP3 Format, aber bM‘ s Biber Records Sendung hat mir gezeigt, das man sehr wohl erhören kann, ob es sich um eine miese, gute oder sehr gute Aufnahme handelt, da ja alle Arten im selben Format gesendet werden.

Ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass wir in loser Folge eine Stunde top klingende Alben vorstellen könnten.

Vielleicht können wir Titel zusammenlegen und sie kurz anmoderieren. Motto, Musik ist wie, Klanglich hat das Werk die und die Besonderheiten zu bieten.

Das wäre doch als Teamarbeit wunderbar geeignet und eine Stunde ist schnell befüllt.

Also, soll ich einfach mal einen Versuch starten?

Ich denke das sich der Versuch für die Hörer lohnen kann, da ich durch bM ja auch zum Kauf mehrerer CD‘ s angeregt wurde.
Der MuZi präsentiert top klingende Alben.

_________________
ForbiddenPlanet
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Audiophile CD'S

 · 
Gepostet: 07.07.2011 - 13:22 Uhr  ·  #119
Aja von Steely Dan würde ich ebenfalls mit in diese Schublade packen.
holger_fischer
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Meinerzhagen
Alter: 60
Beiträge: 4753
Dabei seit: 04 / 2007
Betreff:

Re: Audiophile CD'S

 · 
Gepostet: 07.07.2011 - 14:46 Uhr  ·  #120
Die Schallplatte(!) Aerial Boundaries von Michael Hedges. Klingt genial. Die erste CD-Übertragung seinerzeit war Mist. Vielleicht gibt es ja mittlerweile eine bessere.
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 66
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 15275
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Audiophile CD'S

 · 
Gepostet: 05.12.2011 - 09:39 Uhr  ·  #121
Circulus - Clocks are like people.

Ich würde es mehr dem Folk als dem Folkprog zuweisen.
Die Aufnahme ist Glasklar und bietet knackige und warme Bässe.
Die Stimmen sind ebenfalls sehr gut aufgenommen worden.

Keine Über CD, aber sie macht doch Spaß.
Stattmeister
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Meinerzhagen
Alter: 58
Beiträge: 9450
Dabei seit: 08 / 2009
Betreff:

Re: Audiophile CD'S

 · 
Gepostet: 05.12.2011 - 16:51 Uhr  ·  #122
Aktuell habe ich auch eine:



Feist - Metals

Viele Stücke nur sparsam instrumentiert, gelegentlicher Einsatz von Streichinstrumenten, die Stimme nicht zu sehr in den Vordergrund gemischt, sehr gute Räumlichkeit. Klasse Aufnahme, ebenso klasse ist die Musik (Folkig, rockig, intensiv)
Mr. Upduff
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Basemountainhome
Alter: 62
Beiträge: 9078
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

Re: Audiophile CD'S

 · 
Gepostet: 05.12.2011 - 17:30 Uhr  ·  #123
Zitat geschrieben von Stattmeister
Aktuell habe ich auch eine:



Feist - Metals

Viele Stücke nur sparsam instrumentiert, gelegentlicher Einsatz von Streichinstrumenten, die Stimme nicht zu sehr in den Vordergrund gemischt, sehr gute Räumlichkeit. Klasse Aufnahme, ebenso klasse ist die Musik (Folkig, rockig, intensiv)

ZUFALL...bin grad am Amazon-Queerhörebn dran und tun, als ich dies hier anklicke...für zwei SZ-Redakteure DAS Album des Jahres 2011....
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 66
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 15275
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Audiophile CD'S

 · 
Gepostet: 05.12.2011 - 20:11 Uhr  ·  #124
Mist, muss ich wohl..
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 66
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 15275
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Audiophile CD'S

 · 
Gepostet: 06.12.2011 - 13:05 Uhr  ·  #125
Kraan - Diamonds.

Musik 13/15
Klang 15/15

Amazone schreibt:
Die 1970 in Ulm gegründete Formation KRAAN, auf deren musikalisches Konto zeitlose Albumklassiker wie "Andy Nogger", "Let It Out oder Flyday" gehen, zählt bis heute zu den wegweisenden Vertretern des grenzüberschreitenden (Fusion-) Rock-Genres. Mit ihrem innovativen, mit Psychedelic-, World- und Funk- Elementen angereicherten Mix aus Rock und Jazz begeistern sie seitdem sowohl live als auch studiotechnisch ihre Fans. Nun wartet die Formation, die seit ihrer Reunion zu Beginn des neuen Jahrtausends neben dem Konzertmitschnitt "Live 2001" die beiden Studioalben "Through" (2003) und "Psychedelic Man" (2007) veröffentlichte, pünktlich zum vierzigjährigen Bandjubiläum mit einem brandneuen Longplayer auf. Auf Diamonds präsentiert sich die mittlerweile in Triobesetzung arbeitende Band in gewohnt virtuos spielfreudiger und kompositorischer Höchstform und wartet dabei mit elf fabelhaften neuen Songs auf, die auf wunderbare Weise frisch, melodisch entspannt und gleichsam elektrisierend klingen. Stets homogen im Zusammenspiel und geprägt von HELLMUT HATTLERs (Bass) und JAN FRIDES (Schlagzeug) eleganter und gleichsam druckvoll groovender Rhythmusarbeit in Kombination mit PETER WOLBRANDTs kunstvoll fi ligranen Saiten- und Synthesizer- Künsten, gelingt es der Band ihren bandtypischen, unverwechselbaren Gruppensound zu bewahren und dabei gleichzeitig mit neuen, überraschenden Ideen aufzuwarten. So lassen die zumeist instrumental gehaltenen Songs genügend Raum für Spontanität und einfühlsame improvisatorische Interaktionen, der besondere Reiz der stets transparenten Kompositionen liegt im raffi nierten Wechselspiel aus schwerelos anmutenden Jazz-Harmonien und melodisch packenden Rockthemen. "Diamonds" ist ein audiophiler Hochgenuss und KRAAN pur.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.