Februar 2011

 
DJ
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 4227
Dabei seit: 02 / 2010
Betreff:

Re: Februar 2011

 · 
Gepostet: 02.02.2011 - 19:14 Uhr  ·  #76
Zitat geschrieben von Pavlos
Ab heute im MZ Kino: The Blockflöten conspiracy!!!


:troete:
womus-205
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Februar 2011

 · 
Gepostet: 02.02.2011 - 19:25 Uhr  ·  #77


ex-Musiker von japanischer Band Savoy Truffle. Hammer Scheibe (ohne Gesang) !
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Alter: 62
Beiträge: 38948
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Februar 2011

 · 
Gepostet: 02.02.2011 - 19:35 Uhr  ·  #78
Camel - Rain Dances (1977)



....gerade vom Staub befreit! :8)
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 14362
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Februar 2011

 · 
Gepostet: 02.02.2011 - 19:42 Uhr  ·  #79
Zitat geschrieben von Triskell
Camel - Rain Dances (1977)



....gerade vom Staub befreit! :8)


...das war meine erste von Camel. Kein schlechter Einstieg. Damals aufgrund einer dicken Empfehlung in der Audio zugelegt.
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 14362
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Februar 2011

 · 
Gepostet: 02.02.2011 - 19:45 Uhr  ·  #80
Nach länger als ewig mal wieder aus dem Regal gezogen:

Manfred Mann - Plains Music



<object><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/J4FLnFhVt-I?version=3"><param name="allowFullScreen" value="true"><param name="allowScriptAccess" value="always"><embed src="http://www.youtube.com/v/J4FLnFhVt-I?version=3" ENGINE="application/x-shockwave-flash" allowfullscreen="true" allowScriptAccess="always" width="640" height="390"></object>
DJ
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 4227
Dabei seit: 02 / 2010
Betreff:

Re: Februar 2011

 · 
Gepostet: 02.02.2011 - 19:53 Uhr  ·  #81
Zitat geschrieben von Triskell
Camel - Rain Dances (1977)
[/img]
....gerade vom Staub befreit! :8)

.... ja wie konnte die überhaupt einstauben :shock:
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 63
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 21360
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Februar 2011

 · 
Gepostet: 02.02.2011 - 19:59 Uhr  ·  #82
Zitat
Auch wenn Menschen mit gefliesten Musikzimmern behaupten das Schulze eine Scheibe in seiner Mittagspause vom Computer selbsttätig erstellen lässt...


Nicht schlecht mein Herr.

Aber er bleibt wie auch Herr Young ein "No go".
Ich habe ihn heute mit "like a hurrcane" im Radio gehört und war wie immer entsetzt über sein hakeliges Gitarrenspiel.
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 64
Beiträge: 35566
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Februar 2011

 · 
Gepostet: 02.02.2011 - 20:06 Uhr  ·  #83
Can "Soundtracks" (1970)
DJ
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 4227
Dabei seit: 02 / 2010
Betreff:

Re: Februar 2011

 · 
Gepostet: 02.02.2011 - 20:08 Uhr  ·  #84
Gerade zufällig die interessante Rezi auf den BBS entdeckt 😉 und deswegen hier jetzt

hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 63
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 21360
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Februar 2011

 · 
Gepostet: 02.02.2011 - 20:09 Uhr  ·  #85
Tom Cody, warm komme ich mit Can nicht klar?

Einige CDs habe ich ja versucht, aber der Funke will nicht übespringen.

Nun etwas von Blackfield. Ich möchte mich auf unsere erste Ausgabe der Neuerscheinungen 2011 einstimmen, denn da werden wir die neue Blackfield ansprechen.
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Alter: 62
Beiträge: 38948
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Februar 2011

 · 
Gepostet: 02.02.2011 - 20:15 Uhr  ·  #86
Zitat geschrieben von caramel
Zitat geschrieben von Triskell
Camel - Rain Dances (1977)
[/img]
....gerade vom Staub befreit! :8)

.... ja wie konnte die überhaupt einstauben :shock:


Mein Doc meint: Chronische Reizüberflutung! :lol:
stanweb
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Februar 2011

 · 
Gepostet: 02.02.2011 - 20:16 Uhr  ·  #87
Was soll ich sagen...?

Auf den letzten 2 Seiten Brezel sind so viele geile Scheiben aufgelistet das ich euch nur mal eben so einen RIESENDAUMEN entgegen halten möchte.
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 63
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 21360
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Februar 2011

 · 
Gepostet: 02.02.2011 - 20:20 Uhr  ·  #88
Easy Tempo Vol 1.

Diese Serie über 8 (?) CDs haben wir damals zu kurz besprochen.

http://www.musikzirkus.eu/viewtopic.php?t=126
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 64
Beiträge: 35566
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Februar 2011

 · 
Gepostet: 02.02.2011 - 20:39 Uhr  ·  #89
Zitat geschrieben von hmc
Tom Cody, warm komme ich mit Can nicht klar?

Einige CDs habe ich ja versucht, aber der Funke will nicht übespringen.

Nun etwas von Blackfield. Ich möchte mich auf unsere erste Ausgabe der Neuerscheinungen 2011 einstimmen, denn da werden wir die neue Blackfield ansprechen.


HMC, im Prinzip geht es mir doch so wie Dir! :8) "Mother Sky" vom genannten Album und noch die LP "Ege Bamyasi" gefallen mir! Aber viel mehr auch nicht!
Vinyljunkie
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 428
Dabei seit: 01 / 2011
Betreff:

Re: Februar 2011

 · 
Gepostet: 02.02.2011 - 20:41 Uhr  ·  #90
@Tom Cody: Santana - einer meiner Favorits!

Auch sehr empfehlenswert: Santana - Live at the Fillmore 1968

Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 6316
Dabei seit: 05 / 2008
Betreff:

Re: Februar 2011

 · 
Gepostet: 02.02.2011 - 20:41 Uhr  ·  #91
Zitat geschrieben von Tom Cody
Santana "Abraxas" (1970)



Tolles Album! :daumen:
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 64
Beiträge: 35566
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Februar 2011

 · 
Gepostet: 02.02.2011 - 21:18 Uhr  ·  #92
Silverhead "Same" (1972)

Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Alter: 54
Beiträge: 6992
Dabei seit: 01 / 2009
Betreff:

Re: Februar 2011

 · 
Gepostet: 02.02.2011 - 22:48 Uhr  ·  #93
Zitat geschrieben von Tom Cody
Zitat geschrieben von hmc
Tom Cody, warm komme ich mit Can nicht klar?

Einige CDs habe ich ja versucht, aber der Funke will nicht übespringen.

Nun etwas von Blackfield. Ich möchte mich auf unsere erste Ausgabe der Neuerscheinungen 2011 einstimmen, denn da werden wir die neue Blackfield ansprechen.


HMC, im Prinzip geht es mir doch so wie Dir! :8) "Mother Sky" vom genannten Album und noch die LP "Ege Bamyasi" gefallen mir! Aber viel mehr auch nicht!


Ha! Da klink ich mich doch ein. Zugegeben: Can scheidet die Geister. Für mich ist das - jedenfalls in den frühen Jahren - ganz einfach Tripmusik. Halleluwah oder Paperhouse von der Tago Mago sind für mich echte evergreens. Die Vorgänger mit Malcolm M. sowieso. Can hat musikalisch schlicht überall die Finger drin - auch vielleicht für hmc. Ich denke da an die Saw delight. Oder an Holgers Soloprojekte (Blessed easter oder On the way to the peak of normal) und und und.....Totencoole Band :8)
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Alter: 54
Beiträge: 6992
Dabei seit: 01 / 2009
Betreff:

Re: Februar 2011

 · 
Gepostet: 02.02.2011 - 22:50 Uhr  ·  #94
Hier läuft gerade TC Gedächtnissound: Salem Mass und danach The power of Zeus - Yes!! :rocker:
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Alter: 54
Beiträge: 6992
Dabei seit: 01 / 2009
Betreff:

Re: Februar 2011

 · 
Gepostet: 02.02.2011 - 22:51 Uhr  ·  #95
Zitat geschrieben von Negerhalle
@Tom Cody: Santana - einer meiner Favorits!

Auch sehr empfehlenswert: Santana - Live at the Fillmore 1968



Jo, die empfehle ich glatt weiter :daumen:
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Alter: 62
Beiträge: 38948
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Februar 2011

 · 
Gepostet: 02.02.2011 - 23:01 Uhr  ·  #96
Zitat geschrieben von Negerhalle
@Tom Cody: Santana - einer meiner Favorits!

Auch sehr empfehlenswert: Santana - Live at the Fillmore 1968



Das Teil ist sowas von G...! :daumen:
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 14362
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Februar 2011

 · 
Gepostet: 02.02.2011 - 23:20 Uhr  ·  #97
Scarlet Thread - Valheista Kauein



Feiner Finnischer Rock.
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Alter: 62
Beiträge: 38948
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Februar 2011

 · 
Gepostet: 02.02.2011 - 23:31 Uhr  ·  #98
El Chicano - Viva Tirado (1970)

Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Februar 2011

 · 
Gepostet: 03.02.2011 - 05:59 Uhr  ·  #99
Jethro Tull - Never too old to rock'n'roll

Live 1988 - top Aufnahme - TSP-CD-144
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Nordfriesland
Beiträge: 6175
Dabei seit: 03 / 2009
Betreff:

Re: Februar 2011

 · 
Gepostet: 03.02.2011 - 06:05 Uhr  ·  #100
guten Morgen Allerseits...

am frühen Morgen gibt es eine Neuerwerbung, die positiv überrascht, gestern im Auto bereits ihre Feuertaufe bestanden hat und mir sehr gefällt...

Social Distortion - Hard Times and Nursery Rhymes

Ich zitiere hier mal wieder Amazon:

...Mit dem hypnotischen Eröffnungs Instrumental Road Zombie eröffnen Mike Ness & Co. eine neue Ära der Band, die gleichzeitig den klassischen Social Distortion Sound lebt, sich aber auch anderen Einflüssen nicht versperrt.

Klang der Vorgänger Sex, Love and Rock`n`Roll beinahe wie eine nahtlose Fortsetzung des 1996er Durchbruch Albums White Light, White Heat, White Trash, so kann man auf Hard Times and Nursery Rhymes von einer klaren Weiterentwicklung sprechen.

Was bedeutet das konkret? Der klassische Trademark Sound bleibt unangetastet und strömt aus jeder Pore des Albums, das gleichzeitig den Gedanken Americana stärker als je zuvor atmet: Country, Blues, Soul (!) und natürlich Rock`n`Roll vermischen sich zu einem harmonischem Ganzen und präsentieren die Band in neuer Größe. Bewusst wird der Fuß zugunsten von großartigen Harmonien und gospelartigen (!) Chören vom Gaspedal genommen, was dem kalifornischen Quartett äußerst gut zu Gesicht steht.

So gibt es auf Hard Times and Nursery Rhymes neben jeder Menge Uptempo Krachern (Gimme the sweet and lowdown, Machine Gun Blues, dem Hank Williams Sr. Cover Alone and Forsaken, Can`t take it with you, Still Alive) auch langsame Songs zu entdecken, die bereits nach kurzer Zeit ihre Magie versprühen: California (Hustle and Flow), Diamonds in the Rough, Far Side of Nowhere, Bakersfield und allen voran das überragende Writing on the Wall - ein Stück wie es nur aus der Feder eines Mike Ness stammen kann. Apropos Mike Ness: Melodischer und eindringlicher als auf Hard Times and Nursery Rhymes hat man den Frontmann aus Orange County vermutlich nie singen hören, was den Songs ein weiteres Sahnehäubchen aufsetzt. Die Wartezeit hat sich demnach mehr als gelohnt: Waren die beiden Vorgänger Alben schon moderne Klassiker, so sind Social Distortion mit Hard Times and Nursery Rhymes über sich selbst hinausgewachsen und haben sich endgültig unsterblich gemacht. --Daniel Hofmann
Kurzbeschreibung
Die kalifornische Punkrock-Institution entdeckt ihre Rockwurzeln.

Der Titel des siebten Studioalbums der kalifornischen Punkrocker bezieht sich auf Mike Ness doppelte musikalische Heimat. Der Songwriter und Sänger von Social Distortion huldigt auf Hard Times And Nursery Rhymes sowohl dem düsteren Amerika eines Hank Williams wie auch dem bluesigen Herumstolzieren der Rolling Stones etwa während der Exile On Mainstreet-Ära. Altbekannte Einflüsse, die hier jedoch in den Vordergrund treten: Hard Times And Nursery Rhymes ist das rockigste und gleichzeitig beseelteste Album der Gruppe, die weltweit über vier Millionen Alben verkaufte. Dennoch finden Fans den typischen Punkrock-Roar in jedem Stück wieder: vom Opener California (Hustle and Flow) bis zum düster-rockenden Hank-Williams-Cover Alone and Forsaken...


<object><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/r9xvnIZmSSs?version=3"><param name="allowFullScreen" value="true"><param name="allowScriptAccess" value="always"><embed src="http://www.youtube.com/v/r9xvnIZmSSs?version=3" ENGINE="application/x-shockwave-flash" allowfullscreen="true" allowScriptAccess="always" width="640" height="390"></object>


hier gibt es mehr vom Album zu hören

http://www.youtube.com/watch?v=FIytYnKvmOk
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.