Rock in der DDR

Ansichten eines nicht ganz üblichen Ossies:

nixe

Betreff:

Rock in der DDR

 ·  Gepostet: 08.11.2015 - 11:04 Uhr  ·  #424049
Ich habe unsere MusikSzene regelrecht gehaßt, denn für mich war die Sprache des Gesanges deffinitiv english! Ich war stocken sauer, das ich nicht zu den concertos meiner Bands konnte & habe unsere ignoriert!
Für uns gab es diese BeatAbende, wir nannten es Beat, aber es war Rock. Rock der 70-er Jahre Bands. Damit konnte, damit mußte ich leben, ob ich wollte oder nicht!
In unserem Kaff spielten electra & ich, ich bin nicht hin. Ich bin zum Beat & als ich hörte, das beim Bassgitarren-solo der Bass mit einem GeigenStab bearbeitet wurde, war ich schon neidisch, nicht dabei gewesen zu sein! Auch Stern Meißen traf meine Arroganz, denn sie spielten in Erfurt im Kino & zwar Die Reise zum Mittelpunkt des Menschen in voller Länge!!!
Ich wußte es damals nicht zu schätzen, was für Perlen vor der HausTür lagen.
Bis ein ParallelKlässler mit sagte, kauf dochmal
electra - '76 Adaptionen, die ist rein instrumental!
& sie war instrumental! Der Titel Adaptionen weißt ja fast schon drauf hin. Vorbelastet durch Bilder einer Ausstellung von Tomita
&
ELP hatte ich mit Classic Rock keine Probleme. Darauf folgten '80 Die sixtinnische Madonna
& electra - '79 3
. Weiter ging es dann mit Stern-Combo Meißen
&
, die ich mittlerweile alle schon aus An-& VerkaufsLäden beziehen mußte & danach Lift*s Meeresfahrt
. Auch Reinhard Lakomy mit Das geheime Leben & Der Traum von Asgard
Electronics aus dem Osten mußten herhalten.
& heute, da habe ich meine eigene Ostalgie, verstärkt durch Gundy, die auch die Bands sehen wollte, also DVDs von City, Karat & auch Puhdys, die nie mein Fall werden.
Das soll*s erstmal gewesen sein...

Triskell

Betreff:

Re: Rock in der DDR

 ·  Gepostet: 08.11.2015 - 13:51 Uhr  ·  #424086
Hier kann ich nichts beisteuern. Die rote von City, eine Best of von Karat (Albatross) und ditte:







Mehr habe ich nicht. Ich habe eh Schwierigkeiten mit deutschsprachiger Mukke. Bei mir findet sich auch nichts von Westernhagen, Grönemeyer und Konsorten.

nixe

Betreff:

Re: Rock in der DDR

 ·  Gepostet: 08.11.2015 - 18:22 Uhr  ·  #424135
Wenn ich diese drei PlumpaQuatsch cover sehe, geht mir der Hut hoch & ich trag* nichtmal einen! Da versteht man doch automatisch meinen ersten Satz auf der 1, wenn man die durchhört, Du verstehst mich, Triskell???

OK, genug gelästert, hier meine Tips:
Die Extralangen XXL Rock Klassiker Box-Set
Hier finden sich auch die Skalden wieder, die eigentlich nicht aus der DDR kamen.
http://www.amazon.de/Die-Extra…Rock+-+xxl
& noch eine:
Säbeltanz. Ost-Rocksymphonisch

http://www.amazon.de/S%C3%A4be…ds=ostrock
Ich hoffe, ich konnte helfen & wenn doch, viel Spaß bei lauschen!!!

nixe

Betreff:

Re: Rock in der DDR

 ·  Gepostet: 08.11.2015 - 18:27 Uhr  ·  #424137
Sorry, ich vergaß:
klar, Albatross ist auch hier vertreten, die Puhdys mit zwei songs, die auf keinem regulären Album vertreten sein sollen & ein bisserl wenig Stern-Combo!
Zitat
Bei mir findet sich auch nichts von Westernhagen, Grönemeyer und Konsorten.

Bei mir auch nicht, denn: Wer einmal am Kraut des Jraut Rocks schnuppert, kann damit nix mehr anfangen!!! OK, genug der Spitzen.

radiot

Betreff:

Re: Rock in der DDR

 ·  Gepostet: 08.11.2015 - 19:23 Uhr  ·  #424150
Nixe hat sie erwähnt, ich verschenke sie, bevor sie im Müll landen! Falls einer der potentiellen Boulettenschlachtteilnehmer die originalen Amiga-Platten haben möchte, mit denen er garantiert jede Weihnachtsfeier im Kreise der "Lieben" sprengen kann - bitte melde dich! (Porto für den Versand dieser Elaborate wäre mir zu teuer!)


"Electra 3"


"Electra - Die Sixtinische Madonna"

radiot grüßt! 8)

frimp

Betreff:

Re: Rock in der DDR

 ·  Gepostet: 08.11.2015 - 22:08 Uhr  ·  #424198
Das tut mir sehr leid!

Mr. Upduff

Betreff:

Re: Rock in der DDR

 ·  Gepostet: 12.09.2019 - 18:39 Uhr  ·  #566974

OldMcMetal

Betreff:

Re: Rock in der DDR

 ·  Gepostet: 12.09.2019 - 21:45 Uhr  ·  #566991
In den Magazinen "Rock Hard" und "Deaf Forever" waren im Februar(RH)und in drei aufeinanderfolgenden Heften(DF)sehr gute Specials zum Thema "Heavy Metal in der DDR". Flohmarktforscher sollten die Augen aufhalten und schauen ob es noch irgendwo ein Exemplar von "Sounds"(ungefähr Sommer 1977)gibt. Das waren die ersten im kapitalistischen Ausland die sich mit dem Thema Rockmusik in der DDR befasst hatten.

radiot

Betreff:

Re: Rock in der DDR

 ·  Gepostet: 14.09.2019 - 18:00 Uhr  ·  #567134
Zitat geschrieben von Mr. Upduff

...für mich das GRÖSSTE was die DDR musikalisch hervorgebracht (und zugelassen) hat:

https://www.youtube.com/watch?v=xpFL8-_sHhA


Du weißt aber schon, dass das Lied von 1958 ist und die Platte von Feeling B, auf der das Stück drauf ist, 1989 produziert und 1990 erschienen ist? 1990 gab es keine DDR mehr, sie war tot und es dauerte nur noch ein paar Monate und die "BRD" war ein Stückchen größer.

https://de.wikipedia.org/wiki/…len_Jugend

radiot grüßt! 8)

Mr. Upduff

Betreff:

Re: Rock in der DDR

 ·  Gepostet: 14.09.2019 - 19:15 Uhr  ·  #567142
...upss...das wei/uss/te ich als Taubwessi nicht...da muss ich wohl ein neues Lieblingsddrlied suchen... ob ich das jemals finden werde,???

Mr. Upduff

Betreff:

Re: Rock in der DDR

 ·  Gepostet: 14.09.2019 - 19:21 Uhr  ·  #567144
...vor der Ddrbrdisierung waren die allerdings auch nicht ohne: https://youtu.be/MegemsLQzc0