Kraftwerk

 
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Kraftwerk

 · 
Gepostet: 27.06.2006 - 14:56 Uhr  ·  #1
Das Model ... mit diesem Song haben sie es an die Chartspitze gebracht ... und genau mit diesem wurde ich auf sie aufmerksam...

Genial waren ihre Lasershows zur damaligen Zeit ... ohne Kraftwerk würde so manch eine heutige Band nich existieren, denn sie setzten einen Trend...

Durch Kraftwerk wurden Rammstein z.B inspiriert, wie sie selbst zugaben ... ob nun gut oder schlecht liegt im Angesicht des Betrachters....

Wie seht ihr diese Art Krautrock-Band?
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Alter: 62
Beiträge: 40357
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Kraftwerk

 · 
Gepostet: 27.06.2006 - 15:15 Uhr  ·  #2
Kraftwerk 1, Autobahn und Radio-Activity stehen zwar im Regal, finden
aber so gut wie nie den Weg in den Player. Bin mit Kraftwerk nie richtig
"warm" geworden.
wolf
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Kraftwerk

 · 
Gepostet: 27.06.2006 - 15:18 Uhr  ·  #3
ich hab Kraftwerk seinerzeit mal in Köln live gesehen . Grausam !!!
Ab Autobahn haben sie mir dann wieder besser gefallen bis zum Album Electric Cafe.
Heute machen gerade die Jüngeren einen Riesen-Hype um diese Band.
Urväter des Techno usw .
Die letzte Live CD gefällt mir aber auch wieder
Sammler
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Mainz
Homepage: xhol.de
Beiträge: 932
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Kraftwerk

 · 
Gepostet: 27.06.2006 - 16:09 Uhr  ·  #4
Kraftwerk ist das Synonym für Krautrock - bei all denen, die den wirklichen Krautrock nicht kennen. Für mich waren sie immer zu "kalt" und ohne Feeling. Für mich sind/waren das ein paar arrogante Jungs, die schon damals von Show-Effekt und Styling gelebt haben, aber nicht von musikalischer Substanz. Fast 20 Minuten "Autobahn", ohne dass wirklich musikalisch etwas "passiert" - was soll das? Da höre ich mir lieber einen 3minütigen Titel einer deutschen Beatband aus der Mitte der 60er an, da passiert mehr... :D
Ich hab' das Autobahn-Album nach einmaligem Anhören für 2 DM verkauft und bereue es heute noch nicht... 😉
Sammler
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 923
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: Kraftwerk

 · 
Gepostet: 27.06.2006 - 16:55 Uhr  ·  #5
Also solche Titel wie Ruckzuck, Vom Himmel hoch, Autobahn, Das Modell und vor allem Radioaktivität sind für mich must have. Ich habe fast alle Alben der Kraftwerker, und das ist gut so.

Natürlich ist das kalt und steril, so soll es wohl auch sein. Dazu passt auch der unpersönliche Livevortrag.
Konstrukteur & Frikadellenbändiger
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 14879
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Kraftwerk

 · 
Gepostet: 27.06.2006 - 17:51 Uhr  ·  #6
Zitat geschrieben von Triskell
Bin mit Kraftwerk nie richtig
"warm" geworden.


ging mir ähnlich, obwohl mir die ersten beiden LPs gut gefielen. Inzwischen hat es aber gefunkt, und zumindest die klassische Zeit bis zu dieser gleben LP gefällt mir ungemein. Die neueren Sachen sind mir zu technomäßig :-)

Trurl
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Kraftwerk

 · 
Gepostet: 27.06.2006 - 19:19 Uhr  ·  #7
Hier stehen

- Kraftwerk 1
- Kraftwerk 2
- Ralf & Florian (die drei auf ner Doppel CD zusammen)
- Autobahn
- Radioaktivität
- Trans Europa Express
- Mensch Maschine
- Minimum Maximum (Live)

und die Vorgängerband Organisation mit Tone Float. Da ichs ja eh mit elektronischer Musik habe, ist Kraftwerk für mich natürlich ein Muss. Die 80er Sachen wurden mir dann aber auch zu technolastig und auch ihr Livealbum leidet darunter. Bis zu Mensch-Maschine aber ne geniale Sache für mich.

Vom Ursprung des Ur-Krautrock mit allerlei Klang Experimenten wie auf den ersten beiden und noch auf der dritten Scheibe, über den Minimalismus von Autobahn, die charmante Nostalgie von Radioaktivität über das kalte und absolut faszinierende Trans-Europa-Express bis ins Roboter-Zeitalter.

Autobahn (@Xhol: Genau da passiert nix, wie auf der Autobahn nur glaubens Deutschlands Raser nicht und geben mehr Gas und schon passiert was 😉 ), Trans-Europa-Express Suite und das im Beatclub gespielte "Rückstoß-Gondoliere aka Interzone" sind meine Favoriten hier.

Jerry
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Kraftwerk

 · 
Gepostet: 27.06.2006 - 21:31 Uhr  ·  #8
Ja Kraftwerk ist nicht Jedermanns Geschmack :)

Was ich aber empfehlen kann, vor allem für Einsteiger ist die Live-CD ''Minimum-Maximum''....

Wenn ich mich recht entsinne war auch Kraftwerk die Band, die live an einem Konzert gar nicht auftrat, sondern Roboter auf die Bühne stellte - da waren auch einige Fans doch etwas SEHR verärgert....wie mir ein Freund berichtete - ja das war Kraftwerk! :lol:
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Kraftwerk

 · 
Gepostet: 27.06.2006 - 23:48 Uhr  ·  #9
Beim Song "Roboter" stehen auf der Bühne nur ihre Roboter-Torsi, die ihnen täuschend ähnlich sehen. Und die bewegen sich, als ob sie die Laptops bedienen würden, die vor ihnen stehen.

Jerry
wolf
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Kraftwerk

 · 
Gepostet: 28.06.2006 - 10:56 Uhr  ·  #10
ich kann mich erinnern das die Band in den 70ern mehrere ( oder doch nur 2 ??? ) Konzerte gleichzeitig geben wollte . Ist glaube ich nicht so gut angekommen war aber zu jener Zeit was neues.
Heute ist das ja Gang und Gebe das irgendwelche Äffchen auf der Bühne stehen die nix live spielen
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Kraftwerk

 · 
Gepostet: 28.06.2006 - 11:02 Uhr  ·  #11
@Wolf: Du willst jetzt aber Kraftwerk nicht mir irgendwelchen Superstar-Äffchen vergleichen, oder ?


Jerry
wolf
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Kraftwerk

 · 
Gepostet: 28.06.2006 - 11:06 Uhr  ·  #12
Zitat geschrieben von Jerry Garcia
@Wolf: Du willst jetzt aber Kraftwerk nicht mir irgendwelchen Superstar-Äffchen vergleichen, oder ?


Jerry

natürlich nicht
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

so einfach nun wieder auch nicht - Model und Autobahn!!!

 · 
Gepostet: 28.06.2006 - 22:21 Uhr  ·  #13
Hallo,
nachdem mich XHOL auf das Forum aufmerksam gemacht hat, gleich ein Artikel der mich etwas in "Rage" bringt (ein Super-Einstand, aber schließlich ist kein Fußball heute...)
Also, Kraftwerk auf ein Album zu reduzieren und nicht das Gesamtwerk verstehen zu wollen, ist nicht fair. :oops:
Ich denke die beiden (Ralf&Florian) verdienen den größten Respekt. Ich habe sie über all die Jahre (71 - 04) mehrfach live gesehen. Sie sind und bleiben einmalig.
Zweitens: es gibt mittlerweile mehr Legenden, als wahrhafte Berichte. Die Visionen von Ralf Hütter sind ungewöhnlich, aber es sind immerhin Visionen. Die Berichterstattung ist halt dürftig und entspricht leider meist nicht der Wahrheit. Da sie nicht jedem Pressetermin hinterher rasen, fälllt sie eben negativ aus. So wurde ihnen z.B. mit *Radioaktivität* Verherrlichung der Atomkraft unterstellt, wahr ist: sie haben ganz deutlich Position gegen Atomkraft bezogen. Aber das passt leider nicht ins Bild. Und so schreibt man lieber dummes Zeug über sie und reduziert sie auf die *Roboter*

So, für meinen ersten Beitrag habe ich mich genug "aufgeregt"
Beste Grüsse
:: der Symphoniker ::
wolf
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Kraftwerk

 · 
Gepostet: 28.06.2006 - 22:44 Uhr  ·  #14
Willkommen an Board.
Du hast natürlich nicht unrecht mit deinem posting . Ich für meinen Teil bin eh kein Freund von Elektronischer Musik obwohl ich davon auch einiges in der Sammlung habe. Kraftwerk wurden in D nie besonders ernst genommen und hatten im Ausland einen weitaus besseren Status
( zumindest in den 70ern ) Ich erinnere mich das in Frankreich die Gruppe fast jeder kannte.
Den Kultstatus bekamen sie bei uns auch erst in den 90ern als die Band wiederentdeckt wurde.
Ich fand das Konzert was ich damals gesehen habe wirklich übel . Das muß so 72 / 73 gewesen sein und wo kaum ein Stück eine durchgehende Melodie hatte und zum Teil nur aus improversiertem Synthesizer - Geduddele bestand.
Ohne Zweifel hat die Band viel für die Deutsche Musikszene geleistet
Sammler
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Mainz
Homepage: xhol.de
Beiträge: 932
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Kraftwerk

 · 
Gepostet: 29.06.2006 - 09:30 Uhr  ·  #15
Der Stellenwert von Kraftwerk für die deutsche Musikszene insbesondere der 70er ist unbestritten, sonst würde heute niemand mehr über sie reden. Man sollte das auch nicht an ein paar missglückten Konzert-Auftritten bzw. –Nichtauftritten aufhängen, das ist jeder Band schon passiert. Übrig bleibt die Beurteilung ihrer Musik und da gibt es eben konträre Meinungen. Das ist auch gut so, denn sonst hätten wir ja nichts zum Diskutieren.
😉
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 64
Beiträge: 36778
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Kraftwerk

 · 
Gepostet: 17.05.2011 - 19:44 Uhr  ·  #16
Habe die Band mal zufällig "live" gesehen. War im Dortmunder Westfalenpark 1970 oder auch 1971. "Ruckzuck" hat mir sehr gut gefallen. Etwas später noch "Radioaktivität". Aber "Autobahn" und diese Sachen sind dann nicht mehr so mein Fall!
ForbiddenPlanet
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Kraftwerk

 · 
Gepostet: 18.05.2011 - 12:59 Uhr  ·  #17
Kraftwerk ist definitiv eine der wichtigsten Bands in Sachen Elektronik, die Mitwirkenden haben ja auch Pionierarbeit geleistet. Da mussten ja mangels Alternativen sogar Instrumente gebaut werden oder Artefakte wie Schreibmaschinen umgebaut werden, um die gewünschten Sounds zu kriegen.
Und Kraftwerk hat es immerhin als eine der ganz wenigen deutschen Bands geschafft, sich weltweit in Szene zu setzen.
Da stand ja auch ein durchdachtes Konzept dahinter, welches nicht nur die Musik, sondern auch das Artwork, das Auftreten, das Outfit etc miteinbezogen hat, um eine Art Gesamtkunstwerk präsentieren zu können. Auch die inhaltlichen Themen waren immer von einem bestimmt: moderne Techniken und ihre jeweiligen Beziehungen zur Menschheit.
Die Akteure (sie wollten nie als Musiker bezeichnet werden) selbst haben sich deswegen bewusst zurückgenommen, wollten nie im Mittelpunkt stehen, haben auch keine oder nur ganz wenige Interviews gegeben, was leider oft als Arroganz dargestellt wurde.
Die angesprochenen Roboter wurden übrigens konzipiert, um damals bei der weltweiten Veröffentlichung von Menschmaschine gleich vier Termine zeitgleich wahrnehmen zu können. Reine "Roboter-Gigs" waren nie geplant gewesen, obwohl die synthetischen Kameraden immer mal wieder zum Einsatz kamen.
Die oft als negativ dargestellte Kälte in der Musik Kraftwerks ist kein Wesenszug, sondern bei einigen Stücken bewusst gewähltes Ausdrucksmittel. Alben wie eben Menschmaschine oder T.E.E. haben meinem Empfinden nach auch sehr warme Passagen zu bieten.
Vor wenigen Jahren habe ich den längst ausgestiegenen Karl Bartos live erlebt und ihn auch kurz sprechen können und siehe da...er hat sich als humorvoller und warmherziger Mensch entpuppt :-)
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 64
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 21367
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Kraftwerk

 · 
Gepostet: 18.05.2011 - 13:39 Uhr  ·  #18
Zitat
Und Kraftwerk hat es immerhin als eine der ganz wenigen deutschen Bands geschafft, sich weltweit in Szene zu setzen.


Das ist nicht von der Hand zu weisen.

Kraftwerk habe ich auch nie als Musiker/Band gesehen und sie als Gesamtkunstwerk betrachtet. Mir muss die Musik nicht zusagen, aber das ich vor ihrer Lebensleistung Respekt habe, möchte ich klar zum Ausdruck bringen.

Das Stück Autobahn mag nichts besonderes sein, aber ich habe feine Erinnerungen daran und an die Zeit in der es aktuell war.
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 64
Beiträge: 36778
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Kraftwerk

 · 
Gepostet: 02.09.2020 - 17:43 Uhr  ·  #19
Zitat geschrieben von Xhol

Der Stellenwert von Kraftwerk für die deutsche Musikszene insbesondere der 70er ist unbestritten, sonst würde heute niemand mehr über sie reden.

Sehe ich genauso, die Band hat den Krautrock wesentlich beeinflußt! 8)
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Meinerzhagen
Alter: 57
Beiträge: 4912
Dabei seit: 04 / 2007
Betreff:

Re: Kraftwerk

 · 
Gepostet: 02.09.2020 - 17:50 Uhr  ·  #20
Eigentlich sollte im Mai ein Konzert in Bonn stattfinden. Wurde dann aus aktuellem Anlass verschoben auf August. Jetzt auf nächsten Frühling. Bin mal gespannt. Karten habe ich.
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Hämburch
Alter: 59
Beiträge: 6987
Dabei seit: 02 / 2012
Betreff:

Re: Kraftwerk

 · 
Gepostet: 02.09.2020 - 22:55 Uhr  ·  #21
Auf Kraftwerk lass ich nichts kommen. Tolle Band - sie haben sogar unfreiwillig Techno erfunden.
Meine all-time Favoriten: Ruckzug, Autobahn und Klingklang.
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7036
Dabei seit: 11 / 2007
Betreff:

Re: Kraftwerk

 · 
Gepostet: 02.09.2020 - 23:36 Uhr  ·  #22
Ich mag KRAFTWERK schon, wobei die ersten 3 Scheiben nicht zu meinen auserwählten Favoriten zählen. Von der "Autobahn" bis zur "Mensch Maschine" sind sie für mich am besten hörbar. Anbei ein netter Clip aus dem französischen TV - "Radio-Aktivität".

https://www.ina.fr/contenus-ed…g-l-igUffg
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.