Barrett Martin Group – Scattered Diamonds (2020)

 
oldtimer72
Kassettenhörer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Friesland
Alter: 67
Homepage: friesische-welten.…
Beiträge: 20
Dabei seit: 12 / 2020
Betreff:

Barrett Martin Group – Scattered Diamonds (2020)

 · 
Gepostet: 19.07.2022 - 14:41 Uhr  ·  #1
Ich möchte euch ein neues Album von der Barrett Martin Group vorstellen. Barrett Martin – nie gehört? Vor einem halben Jahr erging es mir ähnlich. Der mit einem Grammy ausgezeichnete Produzent, Komponist, Perkussionist und Autor Barrett Martin macht seit über 30 Jahren professionell Musik und hat an über 120 Alben und Filmsoundtracks weltweit mitgewirkt. Seine Arbeit ist auf Alben von R.E.M., Mad Season, Screaming Trees, Queens Of The Stone Age, Tuatara, der Blues-Legende Cedell Davis und bei Aufnahmesessions zu hören, die vom peruanischen Amazonas über Brasilien, Kuba, das palästinensische Westjordanland und das Mississippi-Delta bis zur Arktis Alaskas reichen. Barrett hat einen Master-Abschluss in Ethnomusikologie und Linguistik und studiert und praktiziert seit über 25 Jahren Zen.

Auf dem Album „Scattered Diamonds“ präsentiert er seine Zusammenarbeit mit Musikern aus Ländern wie Irak, Indien, Senegal und Ghana, sowie mit Rock- und Jazzmusikern aus den USA. Die CD umfasst 17 Musiktitel und hat eine Länge von 80 min., also das Fassungsvermögen einer CD voll ausgereizt. Sämtliche Stücke zeichnen sich durch eine perkussive Grundlage aus, die von diversen Schlag- und Perkussionsinstrumenten im Einklang mit Bass- und Pianoklängen erzeugt wird. Hinzu kommt bei vielen Stücken noch ein Vibraphon, das einen ganz eigenen Reiz ausstrahlt. Auf dieser rhythmischen Grundlage sind durchgängig Saxophon- oder Trompetenklänge zu hören, oft dezent gehalten, aber mit explosiv-freejazzigen Aussetzern. Auf „Firebird“ kommen Instrumente wie die Kalimba, Mbira (= Xylophone oder Lamellophone), Gongs, Surdo (eine brasilianische Zylindertrommel), Clave (afrikanisches Instrument) hinzu. Auf „Sounds of Venus“ kommen Clavinet (ein Tasteninstrument), Koto (eine japanische Zither), Tambourine und Synthesizer hinzu. Auf „Play the 4th prime“ kommt eine Berimbau (brasilianischer Musikbogen) hinzu. Oder wisst ihr, was eine Dumbek ist? Ich musste mich auch erst einmal kundig machen: Dabei handelt es sichum eine mit den Händen geschlagene hölzerne Bechertrommel, die in der persischen Volksmusik und in der klassischen persischen Musik Irans das am häufigsten gespielte Perkussionsinstrument darstellt. Die ist auf „The Fountain“ zu hören, zusammen mit der irakischen Oud (einer Laute). Und gespielt werden diese Instrumente von Könnern, so ist z.B. der Qud-Spieler Rahim Alhaj ein Grammy nominierter irakischer Oud-Meister. Wenn ihr mal so richtig entspannt den Tag ausklingen lassen wollt, kann ich euch diese schöne, ruhige, aber nie langatmig wirkende Musik nur empfehlen. Vielleicht fangt ihr mit meinem Lieblingsstück an – auf „Ichcha“ kommt nämlich Mehnaz Hoosein, ein indischer Sänger mit traditionell hinduistischen Vokalklängen hinzu.
1. Roll The Bones (feat. Kanoa Kaluhiwa) 5:22
2. Way Down (feat. Dave Carter) 4:42
3. Swingin’ On A Moonbeam (feat. Skerik) 3:56
4. Battleship Swing (feat. Ben Thomas) 5:26
5. Alhambra (feat. Rahim Alhaj) 3:30
6. Firefly (feat. John Rangel) 6:14
7. Sarasvati (feat. Mehnaz Hoosein) 4:23
8. The City Slithers (feat. Dave Carter) 4:36
9. The Firebird (feat. Kim Thayil) 4:10
10. Agbadza (feat. Dave Carter) 5:33
11. Sands Of Venus (feat. Wayne Horvitz) 4:24
12. Jakarta By Taxi (feat. Paul Fischer) 4:20
13. The Fountain (feat. Rahim Alhaj) 4:06
14. Ichcha (feat. Mehnaz Hoosein) 5:35
15. There Is A Galaxy In Your Heart (feat. Curtis Macdonald) 4:55
16. Play The 4thPrime (feat. Hans Teuber) 4:36
17. Blue Sunrise (feat. Peter Buck) 3:43
Mr. Upduff
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Basemountainhome
Alter: 61
Beiträge: 8838
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

Re: Barrett Martin Group – Scattered Diamonds (2020)

 · 
Gepostet: 19.07.2022 - 15:04 Uhr  ·  #2
... da habe ich direkt bei Youtube mal (nur mal schnell) durchgezappt... sehr interessante Instrumentierung... von Easy Listening bis Jazz ein breites Spektrum... und dann so auf den ersten Hör Übersongs wie z.B. Sarasvati...

... ich habe ab Freitag Urlaub und viel Zeit mir das mal in Gänze anzuhören...
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.