September 2020 - Aurora - Shroom Music / 1999

 
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Alter: 62
Beiträge: 40357
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

September 2020 - Aurora - Shroom Music / 1999

 · 
Gepostet: 01.09.2020 - 06:07 Uhr  ·  #1
Aurora - Shroom Music / 1999

Seit Anfang dieses Jahres, durchforste ich nun meine alten Cassetten nach längst vergessenen Aufnahmen. Irgendwann Ende der 1970 Jahre habe ich auch eine Menge Mitschnitte auf AFN getätigt, mitunter vieles auch ohne detaillierte Angaben. Wie auch bei dieser Band, die ich heute vorstellen möchte. Es waren genau drei Titel, die ich damals mitgeschnitten habe.

Eine Band aus der Mitte der siebziger Jahre, die es aus irgendeinem Grund nicht in die große Liga schaffte, war die Jazz-Fusion / Progressive-Rock-Band "Aurora". Die Hauptakteure der Band waren die Gründungsmitglieder Mark Menikos und Skip SoRelle. Mark Menikos spielte seit seinem neunten Lebensjahr Geige und so waren seine musikalischen Mentoren selbst Geiger, jedoch keine klassischen, sondern Meister wie Stéphane Grapelli und Jean-Luc Ponty . Sorelles Einfluss lag dagegen bei Musikern wie John Coltrane , Chick Corea und Larry Coryell .

Als sich die beiden trafen, spielten beide in zwei verschiedenen Bands. Sorelle war in der Jazz-Folk-Band High Time Octet , während SoRelle mit der wegweisenden texanischen Psychedelic-Rock-Gruppe Shiva's Headband spielte, doch beide wurden zunehmend enttäuscht von dem musikalischen Weg, dem sie folgten. Nach einem Treffen, bei dem SoRelle von Menikos eingeladen wurde, einige Transkriptionen des Zappa und Mahavishnu Orchesters zu spielen , die er gerade fertiggestellt hatte, verstanden sich die beiden und beschlossen, ihre eigene Band zu gründen.

So wurde "Aurora" 1976 mit dem Bassisten Roy Vogt, dem Keyboarder John Sharp und dem Schlagzeuger Martin Metzger gegründet. Die Band wurde nach dem gleichnamigen Jean-Luc Ponty- Album benannt. Als die Gruppe anfing, Konzerte in der Region Texas zu spielen, stützten sie einen Großteil ihrer Coverversionen auf Bands wie John McLaughlin und Jean-Luc Ponty , da diese Musiker und ihre Band ähnliche Instrumente hatten. Die Band komponierte jedoch auch ihr eigenes Material und erlangte größere Anerkennung.

Dies führte dazu, dass die Band auch eine Radiosendung für die "Homegrown" -Sendung des Radiosenders KZEW aufzeichnete und drei Tracks in den January Sound Studios in Dallas produzierte, finanziert durch einen Kredit eines Arztes von SoRelle. Alle diese Tracks sind das, was von der Band erhältlich ist und sie wurden auf ihrem einzigen Album vorgestellt, das bisher erhältlich war.

Aurora Live 1970
Einer der Höhepunkte der Aurora-Karriere, war der Auftritt für die Eröffnung des neu renovierten Granada Theatre in Dallas im Frühjahr 1977, eine Aufführung, die sie auch dazu brachte, mit Larry Coryell einen Support-Slot zu gewinnen . Weitere Support-Slots kamen für Musiker wie den Bassisten Miroslav Vitous ( Weather Report ) und den Schlagzeuger Alphonse Mouzon. Die Band schien sowohl an Popularität als auch an musikalischer Statur zu gewinnen, aber wie so oft verursachten musikalische Unterschiede einen Riss in den Reihen. Im Herbst 1977 verließen John Sharp und Mark Menikos die Band. Für eine Weile schien dies das Ende zu bedeuten, doch SoRelle reformierte die Band mit dem Bassisten Bruce Tate, dem Schlagzeuger Rolando Garcia und dem scheinbar ruhigen John Sharp.

Dieses neue Formation brachte einige Auftritte zu Tage und unterstützte sogar Musiker wie Dexter Gordon und Larry Coryell (wieder), obwohl sie nur einige Monate dauerten. Die endgültige Inkarnation von "Aurora" wurde im Herbst 1978 mit SoRelle und Tate zusammen mit dem Schlagzeuger Frank Davis und dem Keyboarder Bill Howard zusammengestellt. Diese letzte Besetzung war die erfolgreichste aller Inkarnationen in Bezug auf die Anzahl der Auftritte, aber es fehlte ihr der improvisatorische Charakter und das Flair, die die ursprüngliche "Aurora" auszeichneten. Im Januar 1980 reiste SoRelle nach Nashville und löste die Band definitiv auf.






- Mark Menikos > Violin
- Skip Sorelle > Guitars
- Martin McCall > Drums
- Roy Vogt > Bass
- John Sharp > Keyboards


> Opus 8 11:53
> Within 5:56
> Dancing On A Plain In Spain 8:14
> Is There Any More? 4:27
> Off-Blue 4:54
> Eurhythmia 5:02
> Savage Lust 6:55
> Polyfolk Dance 5:05
> Khartouhm 9:58
> Jubilee 10:40

Track 1 - 3 > 27.05. 1977 "January Sound Studios"
Track 4 - 10 > Live Aufnahmen "January Sound Studios" und auf KZEW-FM in Dallas ausgestrahlt.

CD Shroom Music SP-99007 (1999)

Nachtrag: Hätte es nie für möglich gehalten, diese Aufnahmen auf CD zu bekommen. Manchmal bedarf es einfach ein bisschen Glück. :-)
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: München
Beiträge: 7236
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: September 2020 - Aurora - Shroom Music / 1999

 · 
Gepostet: 04.09.2020 - 09:07 Uhr  ·  #2
klingt interessant und schon vorgestellt.

Danke für den Tipp!
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Reinbek
Alter: 64
Beiträge: 15431
Dabei seit: 05 / 2016
Betreff:

Re: September 2020 - Aurora - Shroom Music / 1999

 · 
Gepostet: 04.09.2020 - 11:41 Uhr  ·  #3
Das ist genau meine Baustelle. Wenn man sich die ersten drei Stücke anhört, wird man geradezu von der Wucht/ Power der Musik mitgerissen und auch die Folgestücke wissen zu gefallen; also Jazzrock vom Feinsten!!! Schade nur, dass diese Band keine weiteren Einspielungen herausgebracht hat.

Somit danke für das Vorstellen und ich werde mich mal auf die Suche machen, wo man das gute Stück zu einem vernüftigen Preis kaufen kann.
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 14892
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: September 2020 - Aurora - Shroom Music / 1999

 · 
Gepostet: 09.09.2020 - 15:53 Uhr  ·  #4
Klasse beschrieben muss ich neidlos anerkennen. So gut, dass meine Neugierde mich in die Tube trieb. Leider jedoch - bis auf wenige Einzeltracks - keine Übereinstimmung für das Große Ganze. Zu viel Jazz???

Danke für die Vorstellung. Ich bin so frei, den Link zum kompletten Album einzustellen:

Aurora - Shroom Music / 1999
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7036
Dabei seit: 11 / 2007
Betreff:

Re: September 2020 - Aurora - Shroom Music / 1999

 · 
Gepostet: 09.09.2020 - 17:53 Uhr  ·  #5
Absolut meine Baustelle, wobei wenn es nach mir gehen würde, kompositorisch einige Ecken und Kanten mehr mit eingebaut sein könnten. Noch sehr bemerkenswert: Die ausgefeilte Beherrschung der Instrumente glänzen sehr hervor!

Besten Dank für die Vorstellung dieser mir bis heute unbekannten Band und leider gibt es wohl keinen Tonträger zu kaufen.
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Alter: 62
Beiträge: 40357
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: September 2020 - Aurora - Shroom Music / 1999

 · 
Gepostet: 09.09.2020 - 19:53 Uhr  ·  #6
Zitat geschrieben von Jersch

Absolut meine Baustelle, wobei wenn es nach mir gehen würde, kompositorisch einige Ecken und Kanten mehr mit eingebaut sein könnten. Noch sehr bemerkenswert: Die ausgefeilte Beherrschung der Instrumente glänzen sehr hervor!

Besten Dank für die Vorstellung dieser mir bis heute unbekannten Band und leider gibt es wohl keinen Tonträger zu kaufen.


Da hast Du leider recht. :devil: Habe sie im Frühjahr zufällig im US Strom entdeckt.
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Meinerzhagen
Alter: 57
Beiträge: 4912
Dabei seit: 04 / 2007
Betreff:

Re: September 2020 - Aurora - Shroom Music / 1999

 · 
Gepostet: 18.09.2020 - 18:55 Uhr  ·  #7
Danke für die Rezi. Sie hat mich neugierig gemacht. Dank badMoons Soundschnipsel konnte ich mir auch einen Höreindruck verschaffen. Sehr abwechslungsreiche Musik. Würde ich sogar kaufen, aber 86 EUR sind mir definitiv zu viel.
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Alter: 62
Beiträge: 40357
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: September 2020 - Aurora - Shroom Music / 1999

 · 
Gepostet: 18.09.2020 - 19:05 Uhr  ·  #8
Zitat geschrieben von holger_fischer

Danke für die Rezi. Sie hat mich neugierig gemacht. Dank badMoons Soundschnipsel konnte ich mir auch einen Höreindruck verschaffen. Sehr abwechslungsreiche Musik. Würde ich sogar kaufen, aber 86 EUR sind mir definitiv zu viel.


Stimmt. 86 Euronen sind zuviel, 30 $ hat meine gekostet. 8)
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.