September 2019 - YES 90125

 
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Rain am Lech (Bayern)
Alter: 47
Homepage: laut.fm/musikzirku…
Beiträge: 6303
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

September 2019 - YES 90125

 · 
Gepostet: 01.09.2019 - 15:07 Uhr  ·  #1
YES 90125

Ich weiß, es gibt hier YES Puristen die das Album verteufeln, für mich ist es trotzdem DAS Album der 80er Jahre. Ich bin mit dem Riff von Owner of the lonely Heart aufgewachsen, das prägt!

Obwohl ich meinen ersten Kontakt zu YES mit Changes hatte, gehört auf einer Kassette meines älteren Cousins, bleibt dieser Song auf 90125 mein Favorit. Hier war ich schon fasziniert von dem schrägen Intro und dem Wechsel zu Melodic Classic Rock und wieder zurück, dieser Song verursacht mir immer noch Gänsehaut. Das Album erwies sich als physikalisches Gemisch aus Rock, intelligenter Popmusik und astreinem Progressive Rock.

Als ich es letztens wiederentdeckt und es komplett durchgehört hatte, war ich immer noch außergewöhnlich überrascht, wie frisch die Songs klingen, so zum Beispiel City of Love oder der ClassicRocker Hold on. Die zweite Seite beginnt mit dem Progjuwel Cinema. Einfach Klasse. Wenn man dann die Hintergründe der Entstehung gelesen hat (siehe hier auf wikipedia), dann muss man dies in einem anderen Licht sehen Es ist nicht für YES geschrieben worden sondern unter einem Projekt Cinema.

Aber was bleibt ist die Musik - und diese werde ich immer ehren. Hier nochmals zur Erinnerung die Tracklist:

Owner of a Lonely Heart (Rabin/Anderson/Squire/Horn) – 4:30
Hold On (Rabin/Anderson/Squire) – 5:17
It Can Happen (Squire/Anderson/Rabin) – 5:29
Changes (Rabin/Anderson/White) – 6:19
Cinema (Squire/Rabin/White/Kaye) – 2:06
Leave It (Squire/Rabin/Horn) – 4:14
Our Song (Anderson/Squire/Rabin/White) – 4:18
City of Love (Rabin/Anderson) – 4:52
Hearts (Anderson/Squire/Rabin/White/Kaye) – 7:35

Das komplette Album hören: 90125 auf YouTube
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Paderborn(woanders lohnt sich nicht)
Alter: 59
Beiträge: 3094
Dabei seit: 03 / 2018
Betreff:

Re: September 2019 - YES 90125

 · 
Gepostet: 01.09.2019 - 15:21 Uhr  ·  #2
Ja Sager werde ich in diesem Leben nicht mehr. 1984 verbinde ich mit der XXL Version von OALH, dass allerorten so lange gedudelt wurde bis einem der Titel genauso wie Radio Ga Ga oder Jump die letzten Nerven raubte.
Konstrukteur & Frikadellenbändiger
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 14152
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: September 2019 - YES 90125

 · 
Gepostet: 01.09.2019 - 16:02 Uhr  ·  #3
Ich sach lieber nix :-)

Wenn Sie das Teil als Cinema oder als Frankie goes To Hollywood rausgebracht hätten....

Trurl
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Reinbek
Alter: 63
Beiträge: 2116
Dabei seit: 09 / 2016
Betreff:

Re: September 2019 - YES 90125

 · 
Gepostet: 01.09.2019 - 16:20 Uhr  ·  #4
Eine Platte, die sicherlich polarisiert. Ich habe das Musikstück "Owner Of A Lonely Heart" während unseres ersten Skiurlaub 1983 kennen und lieben gelernt. Im Anschluss der Reise erfolgte der Kauf der Platte und seitdem ist sie ein ständiger Begleiter von mir geworden. Allerdings war dieses auch mein erster Berührungspunkt zu der Gruppe Yes.
Labelboss
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: in der Mitte zwischen Kölnarena und Festhalle Ffm
Beiträge: 29970
Dabei seit: 07 / 2008
Betreff:

Re: September 2019 - YES 90125

 · 
Gepostet: 01.09.2019 - 17:17 Uhr  ·  #5
Zitat geschrieben von xanadu

Ich bin mit dem Riff von Owner of the lonely Heart aufgewachsen, das prägt!


ich habe ja zu YES gar keine Verbindung - hat mich nie berührt - aber die Band und auch die Musiker kenne ich schon

aber Owner of the lonely Heart ist ein klasse Song den ich gerne gehört habe...
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Reinbek
Alter: 63
Beiträge: 11610
Dabei seit: 05 / 2016
Betreff:

Re: September 2019 - YES 90125

 · 
Gepostet: 02.09.2019 - 10:37 Uhr  ·  #6
Ich halte es wie Trurl, auch ich sage mal lieber nichts .... Ich bin nämlich mit dem "Yes Album" und den Folgeplatten aufgewachsen, leider grätscht meine Frau manchmal dazwischen ......
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 63
Beiträge: 33909
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: September 2019 - YES 90125

 · 
Gepostet: 02.09.2019 - 17:31 Uhr  ·  #7
Nun, ich bin mit "The Yes Album" und "Fragile" aufgewachsen, also eine ganze Ecke früher. Im Laufe der Zeit hat sich die Band dann weiterentwickelt, auch durch ihre personellen Wechsel.

Das du eine spezielle Bindung zu diesem hier vorgestellten Album hast, zeigt deine Wiederentdeckung ganz deutlich und das ist doch auch gut so.

Vielen Dank, Achim !
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: am Rande von NDS
Alter: 57
Beiträge: 9677
Dabei seit: 10 / 2015
Betreff:

Re: September 2019 - YES 90125

 · 
Gepostet: 02.09.2019 - 18:07 Uhr  ·  #8
Ich habe Yes auch erst richtig in den 80-ern kennen gelernt, eben als das alles eigentlich schon vorbei war!
Mein erstes Album war Going for the One, aber zu der Zeit lief RockPop in der Flimmer, https://www.concertarchiv.net/Rockpop-1984-2.htm
& trotzdem lag mein Interesse mehr an dem, was Yes einmal waren. Aber live hatten diese Songs schon was.
Die ersten drei Songs auf der b-side
Cinema (Squire/Rabin/White/Kaye) – 2:06
Leave It (Squire/Rabin/Horn) – 4:14
Our Song (Anderson/Squire/Rabin/White) – 4:18
können mich bis heute nicht überzeugen, aber mit dem Rest komme ich ganz gut klar.
DJ
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Alter: 64
Beiträge: 4261
Dabei seit: 05 / 2008
Betreff:

Re: September 2019 - YES 90125

 · 
Gepostet: 09.09.2019 - 18:29 Uhr  ·  #9
1971 The Yes Album

1971 Fragile

1972 Close to the Edge

1973 Yessongs (3x: als LP und 2x als DCD!)

1973 Tales from Topographic Oceans (LP & CD)

1974 Relayer (LP & CD)

Dies ist mein Bestand an Yes Alben, alles davor und danach zählt für mich nicht. Ok, "Relayer" wurde mir von Rabatz als LP "aufgedrängt", die hatte ich ewig nicht (jetzt auch als CD), ist aber auch nicht so schlecht, wie immer erzählt wurde. "Tormato" gibts noch als CD, die bekam als LP zu DDR-Zeiten ein Freund von mir und als er zur Hörsession lud, sind wir fast vom Stuhl gefallen - so schlecht und einem Absturz gleich erschien uns die Musik. Dann gibts noch diese hier, als LP (Amiga!) und CD



sowie diese, nun ja, "Yes" DCD



Die in Rede stehende "YES 90125" ist schon wegen "Owner of the lonely heart" ein no go, obwohl das Stück an sich nicht schlecht ist, es dürfte eben nur nicht von Yes sein.

radiot grüßt! 8)
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Meinerzhagen
Alter: 56
Beiträge: 4288
Dabei seit: 04 / 2007
Betreff:

Re: September 2019 - YES 90125

 · 
Gepostet: 12.09.2019 - 19:58 Uhr  ·  #10
Hallo Achim, danke für das Wiederentdecken.
Ich bin kein Yes-Purist (Tales from topografic ocean z.b. finde ich recht öde, obwohl die Puristen das ja gut finden), aber Owner of the lonely Heart war der Grund, mich mit den nachfolgenden Alben von Yes nicht mehr zu befassen.
Meine Lieblingsalben waren und sind Relayer und Going for the one.
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Hämburch
Alter: 58
Beiträge: 6578
Dabei seit: 02 / 2012
Betreff:

Re: September 2019 - YES 90125

 · 
Gepostet: 13.09.2019 - 13:31 Uhr  ·  #11
Danke für die Rezi. OOALH finde ich ganz ganz grossartig, und als ich den Song das erste Mal hörte, dachte ich "ach guck, der Anderson macht jetzt auch mit einer Mainstream-Band herum". So betrachtet fällt es mir nicht schwer, das Album gut zu finden.
Ich hatte auch zu der Zeit keinen Prog-Output mehr von Yes & Konsorten erwartet.
Einen Aufkleber mit dem Wort "Cinema" über das Yes-Logo kleben und schon darf man auch zugeben, das Album als Yes-Fan gerne zu hören.
Ich mag ja auch den einen oder anderen Song mit Anderson-Gesang, sei es mit Vangelis oder auch Hymn vom 1984-Album von Wakeman.
Vielleicht bin ich einfach kein Purist mehr - mit zunehmendem Alter kommt vielleicht die vermeintliche Reife einfach darüber zu stehen.

Vielleicht mochte ich deswegen auch Metallica-Alben wie das Black Album oder Load, auch wenn es damals von den "Puristen" abgelehnt wurde.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.