Juli 2019 - The Fixx - Phantoms / GB 1984 - New Wave, (Pop-)Rock

 
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Alter: 65
Beiträge: 13770
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Juli 2019 - The Fixx - Phantoms / GB 1984 - New Wave, (Pop-)Rock

 · 
Gepostet: 01.07.2019 - 06:19 Uhr  ·  #1
Eigentlich gab es seinerzeit gar keinen Grund, mir dieses Vinyl ins Haus zu holen, war mir die Musik doch gänzlich unbekannt. Aber - das Plattencover hatte, wie bei einigen anderen Alben auch (bspw. "Echo and the Bunnymen - Heaven Up Here), zum Kauf verleitet. Bereut hatte ich es nicht, vielmehr ist die Sammlung dieser Truppe auf immerhin drei Scheiben angewachsen. Let's go!


The Fixx - Phantoms GB 1984 - New Wave, (Pop-)Rock

Besetzung

Dan K. Brown – bass
Cy Curnin – vocals
Rupert Greenall – keyboards
James West-Oram – guitar
Adam Woods – drums, percussion

The Fixx ist eine seit 1980 unter eben diesem Namen firmierende britische Band. Nach ihrem 1983 erschienenem und bislang erfolgreichstem Album "Reach the Beach" folgte ein Jahr später "Phantoms", das für mich beste Album der Band.

Die auf der Scheibe enthaltenen Songs knacken nur selten die Vier-Minuten-Marke. Schnell kommt jedes Stück auf den Punkt, keine langen Intros, ausschweifende Instrumentalpassagen oder gemütliches Ausblenden. Oft wabert oder rumpelt, nicht selten leicht bedrohlich, im Hintergrund ein Synthie, während trocken geschlagene Drums, sägende Gitarre und vor allem Cy Curnins prägnante Stimme dem Song das gewisse Etwas verpassen. Dies ist trefflich zu hören auf "Woman On A Train", dem heimlichen Highlight der Scheibe.

Woman On A Train

Rhythmisch und leicht nervös kommt Less Cities, More Moving People daher. Stülp Dir den Kopfhörer über und entdecke, was sich im Hintergrund des Songs alles abspielt. Grollende elektronische Klänge, treibende Bassläufe, kaum identifizierbares Klanggewaber - ein phantastischer Song, der wohl zu Recht erfolgreichste Titel des Albums. Jedoch, wie erwähnt - nicht mein Favorit dieses Longplayers.

Less Cities, More Moving People

Mit "Wish", "I Will" oder "Phantom Living" hat das Album gleich drei Balladen mit an Bord - schön melodiös, aber alles andere als "schwülstig getragen". So stellt die Truppe locker unter Beweis, dass sie nicht nur die flotte Gangart, sondern eben auch dezentere Töne beherrscht. Auch wenn diese Songs wahrscheinlich nicht das repräsentieren, was Fixx-Hörer von ihnen "erwarten", lohnt es sich doch, auch hier ein Ohr zu riskieren.

I Will

Die 80er haben einige Bands hervorgebracht, von denen mittlerweile viele zu Recht im Nirvana verschwunden sind (...wer allerdings vermag dies objektiv zu beurteilen?). Unter all den Bands dürfte "The Fixx" wohl zu den abwechslungs- und einfallsreichsten gehören. Warum sie es nie schafften, kommerziell resp. langfristig erfolgreich zu sein, wird mir ein Rätsel bleiben. Möglicherweise ist es allerdings gerade der kommerzielle Misserfolg, der die Band für eine gewisse Hörerschaft interessant machen könnte.

"Phantoms" ist ein Album voll musikalischer Überraschungen. Textlich nicht belanglos, unerwartete Tempiwechsel, groovender Sound, feine Synthieklänge oder der prägnante Gesang heben das Album aus vielen der im damaligen Jahrzehnt erschienenen Einheitskost heraus. Viel zu lange hat die Scheibe ihr Dasein in der Versenkung gefristet. Zeit, sie wieder ans Licht zu holen.

Der Anlass meiner "Wiederentdeckung" war, wie so oft in der Vergangenheit, unser Songcontest. "Sunshine In The Shade" war mein erster Gedanke, musste allerdings einem anderen Titel weichen. So habe ich jedoch nach langer Zeit "The Fixx" wieder aus dem Regal gezogen.

Sunshine In The Shade

Die Songs

1 Lose Face - 3:20
2 Less Cities, More Moving People - 3:43
3 Sunshine In The Shade - 2:26
4 Woman On A Train - 3:53
5 Wish - 4:03
6 Lost In Battle Overseas - 4:10
7 Question - 3:26
8 In Suspense - 3:38
9 Facing The Wind - 3:12
10 Are We Ourselves - 2:27
11 I Will - 3:46
12 Phantom Living - 3:48
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Paderborn(woanders lohnt sich nicht)
Alter: 58
Beiträge: 2711
Dabei seit: 03 / 2018
Betreff:

Re: The Fixx - Phantoms / GB 1984 - New Wave, (Pop-)Rock

 · 
Gepostet: 01.07.2019 - 07:02 Uhr  ·  #2
Kleiner Nachtrag zur sehr guten Rezension

WWW.TheFixx.com
Konstrukteur & Frikadellenbändiger
Avatar
Geschlecht:
Alter: 59
Beiträge: 14032
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: The Fixx - Phantoms / GB 1984 - New Wave, (Pop-)Rock

 · 
Gepostet: 01.07.2019 - 19:24 Uhr  ·  #3
höre gerade mal rein :-) beim ersten Song dachte ich, ups Talking Heads, habe ich die richtige Aufnahme im Stream :-) gefällt mir aber, bin ja auch 80er affin.
thx für die Rezi und die Erinnerung an eine Lücke.

trurl
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Meinerzhagen
Alter: 56
Beiträge: 4261
Dabei seit: 04 / 2007
Betreff:

Re: The Fixx - Phantoms / GB 1984 - New Wave, (Pop-)Rock

 · 
Gepostet: 01.07.2019 - 21:32 Uhr  ·  #4
Danke für das Wiederentdecken. Die Band kenne ich auch noch aus den 80ern. Sicherlich für mich kein Sound für jeden Tag, aber der Song Sunshine In The Shade ist richtig gut!
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Meinerzhagen
Alter: 55
Beiträge: 7555
Dabei seit: 08 / 2009
Betreff:

Re: The Fixx - Phantoms / GB 1984 - New Wave, (Pop-)Rock

 · 
Gepostet: 02.07.2019 - 08:26 Uhr  ·  #5
Sehr schöne Wiederentdeckung. Über die Band haben wir uns ja schon öfters unterhalten. Gehört auch zu meinen Favoriten aus den 80ern. Bei mir stehen

- Reach the beach
- Phantoms
- Walkabout
- React
- Calm animals
- Ink
- Beautiful friction

Viele Jahre war für mich Reach the beach "das" Album der Band, aber mittlerweile ziehe ich auch die Phantome vor. Steht hier auch noch als Vinyl. Sollte ich mal wieder auflegen.
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Reinbek
Alter: 63
Beiträge: 10823
Dabei seit: 05 / 2016
Betreff:

Re: The Fixx - Phantoms / GB 1984 - New Wave, (Pop-)Rock

 · 
Gepostet: 02.07.2019 - 16:13 Uhr  ·  #6
Die Gruppe The Fixx habe ich in den 80ern nur am Rande wahrgenommen und letztlich bis zu deiner Rezi völlig aus den Augen verloren. Hätte ich neben deinen Hörbeispielen nicht auch die gesamte Platte auf YouTube gehört, so wäre sie von mir als als Synthie-Band der 80er verortet worden.

Dieser Umstand trifft bei ihrer Musik aber nicht zu, so dass ich sie in den Bereich Art Pop unter dem großen Mantel New Wave einordnen würde. Was mich an ihrer Musik positiv überrascht hat, waren die vielschichtigen und mit stimmigen Details versehenen einzelnen Musikstücke. Man bekommt folglich keinen Einheitsbrei serviert, sondern die Musikstücke verfügen allesamt über eine eigene Identität.

Den einzigen Kritikpunkt sehe ich in dem Einbringen der 3 Balladen. Eine hätte nach meinem Empfinden auch gereicht.

Auch von mir Danke für die umfassende Rezi ......
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Alter: 65
Beiträge: 13770
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Juli 2019 - The Fixx - Phantoms / GB 1984 - New Wave, (Pop-)Rock

 · 
Gepostet: 16.07.2019 - 08:58 Uhr  ·  #7
Danke in die Runde für euer Feedback. Dass die "Akzeptanz" doch so positiv ausfällt - obwohl die Musik, forenuntypisch in die 80er fällt - freut mich natürlich.

Erstaunt war ich über Trurl, da hätte ich doch die ein oder andere Scheibe vermutet. Aber - man(n) kann ja nicht alles haben :D . Den Talking Heads - Gedanken hatte ich auch, allerdings nicht bei dem von Dir erwähnten Song.

Eine weitere Rezi zu den Fixx ist für die, die es interessiert hier zu finden:

The Fixx - Beautiful Friction / 2012
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Paderborn(woanders lohnt sich nicht)
Alter: 58
Beiträge: 2711
Dabei seit: 03 / 2018
Betreff:

Re: Juli 2019 - The Fixx - Phantoms / GB 1984 - New Wave, (Pop-)Rock

 · 
Gepostet: 16.07.2019 - 10:46 Uhr  ·  #8
Fällt zwar nicht in mein Beuteschema aber auch in den nicht so goldenen 1980-iger Jahren gab es Forumskompatible Musik.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.