Jethro Tull - Benefit

 
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 64
Beiträge: 37430
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Jethro Tull - Benefit

 · 
Gepostet: 24.06.2009 - 19:18 Uhr  ·  #1
Jethro Tull wurde im Jahr 1967 gegründet. Der Bandname ist auf einen britischen Landwirt (zugleich Buchautor und Erfinder) aus dem 18.Jahrhundert zurückzuführen. Zu Beginn ihrer Karriere tourte die Band durch zahlreiche Musikpubs in England. Schon zu dieser Zeit war die Querflöte und der markante Gesang von Ian Anderson das Aushängeschild der Band.

"Benefit" ist das dritte Album der Gruppe und wurde am 20.April 1970 auf dem Island- Label veröffentlicht. Es ist einerseits das erste Werk mit John Evan an den Tasten, andererseits der letzte Einsatz für Glenn Cornick am Bass. Das Album kletterte bis auf Platz 3 der damaligen UK- Charts.

Im Vergleich zu den beiden Vorgängern sind die Songs auf diesem Album weitaus rockiger. Gleich im ersten Stück "With You There To Help Me" geht es ordentlich zur Sache. Eine satte Gitarre und eine gewisse Progressivität machen dieses Lied aus.

"To Cry You A Song" beginnt furios. Hier drückt die Gitarre dem Song ihren Stempel auf.

"Sossity: You`re A Woman" beendet das Album. Ruhiges Lied mit viel Akustikgitarre.

Erfreulicherweise enthält die remasterte Version noch vier Bonustracks. Zwei davon "The Witch`s Promise" und "Teacher" gehören zu meinen absoluten Favoriten. Bekanntermaßen handelt es sich bei den beiden Liedern um die damalige Single.

Mir gefällt das Album durchweg und es zählt für mich zu den besseren Werken der Band. Vielleicht liegt es aber auch daran, daß ich diese Frühphase von Jethro Tull eindeutig bevorzuge.


Line Up:

Ian Anderson - vocals, guitar, flute
Martin Barre - electric guitar
Glenn Cornick - bass
Clive Bunker drums

Guest musician:
John Evan - piano and organ


Tracks:

With You Here To Help Me 6.15
Nothing To Say 5.10
Alive And Well And Living In 2.43
Son 2.48
For Michael Collins, Jeffrey and Me 3.47
To Cry You A Song 6.09
A Time For Everything? 2.42
Inside 3.38
Play In Time 3.44
Sossity; You`re A Woman 4.31

Bonustracks:
Singing All Day 3.07
Witch`s Promise 3.52
Just Trying To Be 1.37
Teacher 3.49

Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Alter: 62
Beiträge: 40810
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Jethro Tull - Benefit

 · 
Gepostet: 24.06.2009 - 19:27 Uhr  ·  #2
Ich bevorzuge auch die frühe Schaffensperiode. Die Bonüsse sind allerdings ein Witz. Alles schonmal dagewesen, da hätte er sich was besseres einfallen lassen können. :aerger: Genug Material schlummert bestimmt noch auf seiner Lachsfarm.
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Free City
Beiträge: 1871
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Jethro Tull - Benefit

 · 
Gepostet: 24.06.2009 - 22:17 Uhr  ·  #3
stanweb
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Jethro Tull - Benefit

 · 
Gepostet: 24.06.2009 - 22:27 Uhr  ·  #4
Zusammen mit der "Aqualung" meine Lieblings Tull.

Sehr schön die gedoppelten Gitarren und die psychedelisch verzerrte Stimme von Ian Anderson.

Der Bluesrock der frühen Phase der Mick Abrahamschen Prägung ist hier endgültig passè...
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Jethro Tull - Benefit

 · 
Gepostet: 24.06.2009 - 22:42 Uhr  ·  #5
Die Tull Alben vor "Aqualung" sind mir noch unbekannt. Sollte ich wohl ändern.
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 64
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 21384
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Jethro Tull - Benefit

 · 
Gepostet: 29.06.2009 - 20:12 Uhr  ·  #6
michi1985, bin ich bei Michi, never heard.
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 64
Beiträge: 37430
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Jethro Tull - Benefit

 · 
Gepostet: 29.06.2009 - 21:02 Uhr  ·  #7
Zitat geschrieben von hmc
michi1985, bin ich bei Michi, never heard.


HMC, das ist doch wohl ein Joke, oder :?: Das nehme ich Dir einfach nicht ab. :8)
hmc
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 64
Homepage: tt-bruchhausen.de
Beiträge: 21384
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Jethro Tull - Benefit

 · 
Gepostet: 29.06.2009 - 21:03 Uhr  ·  #8
Tom Cody, zumindest das hier besprochene Werk kenne ich nicht.
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 64
Beiträge: 37430
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Jethro Tull - Benefit

 · 
Gepostet: 09.10.2010 - 22:11 Uhr  ·  #9
Mal hoch damit. Vielleicht ist das Werk für einige interessant geworden. 😉
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: sankt augustin
Alter: 66
Beiträge: 3089
Dabei seit: 08 / 2008
Betreff:

Re: Jethro Tull - Benefit

 · 
Gepostet: 10.10.2010 - 10:29 Uhr  ·  #10
Zitat geschrieben von Tom Cody
Mal hoch damit. Vielleicht ist das Werk für einige interessant geworden. 😉


war und ist immer noch eine meiner lieblings-lps von Jethro Tull;
zusammen mit den ersten beiden, Aqualung und War Child.

ich hab all die auch von dir genannten singles geliebt; vor allem
auch die nicht ganz so populär gewordenen 'Inside' und 'Teacher'.
einige dieser singles gab es damals nur auf 'Living In The Past',
die deshalb auch ins haus mußte.

mir ging es ähnlich wie dir; spätere sachen gefielen mir immer weniger;
hab die meisten davon ausgelassen, dann allerdings nochmal mit
Heavy Horses und Songs From The Wood weiter gemacht, die aber
nicht mehr ganz das potential der urgruppe hatten. auf der 'Benefit'
waren sie eben noch eine richtige gruppe mit neuen ideen.
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 64
Beiträge: 37430
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Jethro Tull - Benefit

 · 
Gepostet: 10.10.2010 - 11:40 Uhr  ·  #11
Zitat geschrieben von badger

ich hab all die auch von dir genannten singles geliebt; vor allem
auch die nicht ganz so populär gewordenen 'Inside' und 'Teacher'.
einige dieser singles gab es damals nur auf 'Living In The Past',
die deshalb auch ins haus mußte.


Aber ja, dieses Doppelalbum mußte unbedingt ins Haus. Es waren so gut wie alle Tull- Singles aus der Frühphase auf dieser Kompilation verewigt. Von "A Song For Jeffrey" (1968) bis "Life Is A Long Song" (1971). War einfach unverzichtbar!
Heavym
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Jethro Tull - Benefit

 · 
Gepostet: 10.10.2010 - 13:53 Uhr  ·  #12
Benefit ist ein Werk das ich mir immer wieder gerne anhöre.Auch die spaetere phase von JT ist für sehr wichtig.z.b. Crest of a Knave (1987) oder Roots to Branches (1995) sind bei mir immer wieder im Player.
DJ
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 4267
Dabei seit: 02 / 2010
Betreff:

Re: Jethro Tull - Benefit

 · 
Gepostet: 10.10.2010 - 14:53 Uhr  ·  #13
Benefit rangiert für mich ganz oben auf der Skala der besten Tull-Alben. Auf der ganzen Scheibe kein einziger Durchhänger.

Bonustracks finde ich grundsätzlich o. K. (und gefallen mir hier auch). Allerdings mag ich es nicht, wenn sie die ursprüngliche Reihenfolge der Titel durcheinander bringen oder (noch schlimmer) als Interview mittendrin sind.
Rainer The Mage
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Jethro Tull - Benefit

 · 
Gepostet: 29.10.2011 - 20:16 Uhr  ·  #14
Sehr schönes Album, wie so vieles der Band ;)
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 64
Beiträge: 37430
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Jethro Tull - Benefit

 · 
Gepostet: 29.10.2011 - 20:20 Uhr  ·  #15
Zitat geschrieben von Rainer The Mage
Sehr schönes Album, wie so vieles der Band ;)


Yep! 😉
CD-Freak
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Witten a.d.Ruhr)
Beiträge: 244
Dabei seit: 08 / 2008
Betreff:

Re: Jethro Tull - Benefit

 · 
Gepostet: 18.02.2012 - 16:12 Uhr  ·  #16
Klasse-Album.Aber STAND UP gefällt mir noch ein Tick besser.

Auch mir Tom,gefällt von Jethro Tull nur die "Frühphase".
ForbiddenPlanet
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Jethro Tull - Benefit

 · 
Gepostet: 18.02.2012 - 16:32 Uhr  ·  #17
Natürlich besser als das Debüt This Was, aber lange nicht so gut wie Stand Up
Solides Album halt; keine schlechte Nummer, aber leider auch keine wirklich herausragende. Etwas einfach gestrickt alles, aber das sollte sich dann ja mit Aqulung und vor allem Thick As A Brick ändern.
stanweb
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Jethro Tull - Benefit

 · 
Gepostet: 18.02.2012 - 17:23 Uhr  ·  #18
Zitat geschrieben von ForbiddenPlanet
Natürlich besser als das Debüt This Was, aber lange nicht so gut wie Stand Up
Solides Album halt; keine schlechte Nummer, aber leider auch keine wirklich herausragende. Etwas einfach gestrickt alles, aber das sollte sich dann ja mit Aqulung und vor allem Thick As A Brick ändern.


Ich verweise hiermit noch einmal auf die Äußerung eines ausgewiesenen Experten:

"Zusammen mit der "Aqualung" meine Lieblings Tull.

Sehr schön die gedoppelten Gitarren und die psychedelisch verzerrte Stimme von Ian Anderson.

Der Bluesrock der frühen Phase der Mick Abrahamschen Prägung ist hier endgültig passè... "
ForbiddenPlanet
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Jethro Tull - Benefit

 · 
Gepostet: 18.02.2012 - 17:27 Uhr  ·  #19
Zitat geschrieben von stanweb

Ich verweise hiermit noch einmal auf die Äußerung eines ausgewiesenen Experten:


Dann sind wir ja zusammen schon zwei Experten :lol:
ForbiddenPlanet
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Jethro Tull - Benefit

 · 
Gepostet: 18.02.2012 - 17:31 Uhr  ·  #20
Wobei ich bei einer Geschichte vollkommen bei dir bin: mit Abrahams, der durch seine Fokussierung auf Blues eben sehr limitiert war in seiner Spielweise und Kreativität, hätten sie diese Entwicklung so nie und nimmer machen können. Anderson war das mehr als klar gewesen.
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 64
Beiträge: 37430
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Jethro Tull - Benefit

 · 
Gepostet: 18.02.2012 - 18:06 Uhr  ·  #21
Mir gefällt die "Benefit" am besten. Aber die "Stand Up" folgt in kurzem Abstand! 😉
Labelboss
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: in der Mitte zwischen Kölnarena und Festhalle Ffm
Beiträge: 35491
Dabei seit: 07 / 2008
Betreff:

Re: Jethro Tull - Benefit

 · 
Gepostet: 19.02.2012 - 11:59 Uhr  ·  #22
Zitat geschrieben von Tom Cody
Mir gefällt die "Benefit" am besten. Aber die "Stand Up" folgt in kurzem Abstand! 😉


ja Tom - so ist das halt mit den Lieblingsscheiben - was mir gefällt muß dir noch lange nicht gefallen

1969 zählte Stand Up zu meinen am meisten aufgelegten Platten - ein wirklich durchgehend grossartiges Werk! einige Jahre später zählte das Cover zu den "Lieblingsspielzeugen" meines Sohnes - die Stehaufmännchen haben ihn begeistert :8)

Benefit war auch ein gut zu Hörendes Album und mit "Inside" gab es auch einen locker flockigen Song der auch in den Discos damals lief - dazu gab es mit "Son" und "Play in Time" zwei klasse Titel...
stanweb
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Jethro Tull - Benefit

 · 
Gepostet: 19.02.2012 - 19:03 Uhr  ·  #23
Zitat geschrieben von Leslie
Zitat geschrieben von Tom Cody
Mir gefällt die "Benefit" am besten. Aber die "Stand Up" folgt in kurzem Abstand! 😉


ja Tom - so ist das halt mit den Lieblingsscheiben - was mir gefällt muß dir noch lange nicht gefallen

1969 zählte Stand Up zu meinen am meisten aufgelegten Platten - ein wirklich durchgehend grossartiges Werk! einige Jahre später zählte das Cover zu den "Lieblingsspielzeugen" meines Sohnes - die Stehaufmännchen haben ihn begeistert :8)

Benefit war auch ein gut zu Hörendes Album und mit "Inside" gab es auch einen locker flockigen Song der auch in den Discos damals lief - dazu gab es mit "Son" und "Play in Time" zwei klasse Titel...


"To Cry You A Song" finde ich hammergut.
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Hämburch
Alter: 59
Beiträge: 7075
Dabei seit: 02 / 2012
Betreff:

Re: Jethro Tull - Benefit

 · 
Gepostet: 02.03.2012 - 23:52 Uhr  ·  #24
Ich bin absoluter Tull-Fan, ich habe und liebe alle Alben und durfte Ian Anderson & Co. auch mal nach einem Konzert kennen lernen (nur nicht die Hand schütteln, das darf man bei Ian nicht).
Benefit ist ein tolles Album, der Anfang von der zweiten Tull-Phase. Einer von vielen.
Labelboss
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dortmund
Alter: 64
Beiträge: 37430
Dabei seit: 11 / 2006
Betreff:

Re: Jethro Tull - Benefit

 · 
Gepostet: 14.05.2014 - 19:54 Uhr  ·  #25
A kindly remember......

....diesmal mit Cover: :D

Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.