Gemüsebrühe selber gemacht

 
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Rain am Lech (Bayern)
Alter: 47
Homepage: laut.fm/musikzirku…
Beiträge: 6303
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Gemüsebrühe selber gemacht

 · 
Gepostet: 21.08.2019 - 15:01 Uhr  ·  #1
Frische natürliche Brühen selbst hergestellt


Wurzelgemüse, meist im Bund zum kaufen im Supermarkt, hier natürlich auf BIO Qualität achten.
Solche Sorten sind meisten robuster und kräftiger im Geschmack.


Für eine Grundbrühe nehmen wir auf 5 Liter Wasser 800g Gemüse :
Karotten
Lauch
Zwiebel
Sellerie (Knollen oder Stangen) hier weniger, da es einen sehr intensiven und aufdringlichen Geschmack aufweisen kann.

Alternative kann man auch dazugeben:
Petersilie
Pastinaken
Ingwer
Knoblauch
Tomaten

Als Gewürz eignet sich außer grobes Meersalz und geriebener Muskat, Lorbeerblätter, Pimentkörner und Pfefferkörner.

Im Prinzip zur Grundbrühe kann man verschiedene Variationen daraus kochen.
Bei Hühnerbrühe nehme ich Hähnchenschenkel, da die schöner zum abfieseln (zerstückeln) sind und nicht zu viel Fett erhalte , wie z.B. ein Suppenhuhn.

Für eine Rinderbrühe kann man verschiedene Teile hernehmen. Hier vielleicht schon überlegen was man daraus, danach macht.

Rinderknochen (Markknochen), geeignet auch für den Hund. Oder für mutige Markklößchen daraus machen
Rinderbrust oder Tafelspitz , gekochte Rinderbrust mit Meerrettichsoße
Rinderbauch (fetter) , kleingeschnitten mit Kartoffeln und Speck als rustikale Pfanne anbraten

Man kann auch Kaninchen, Fisch, Lamm, Schweinebrühen hernehmen. Je nach belieben.


Also fangen wir an. Das Wichtigste ist, dass man all die Zutaten mit KALTEN Wasser aufsetzen muss und langsam zum köcheln bringen soll. Gemüse ordentlich waschen, damit es richtig sauber ist. Es wird auch nicht geschält, da hier der ganze Geschmack, die Mineralstoffe und Vitamine stecken. Auch Zwiebel mit Schale schneiden, da die braune Schale Farbstoff abgibt.

Extratipp: Pfanne heiß werden lassen und eine Zwiebel quer durchschneiden und dieser mit der Schnittseite in die heiße Pfanne legen (ohne Öl oder Fette). Braten lassen bis die Seiten schön braun gebraten sind, dann einfach mit ins Wasser geben.

Das vorbereitete Gemüse in einen großen Topf geben und mit kalten Wasser dreiviertel voll aufgießen, ein wenig Meersalz und geriebenen Muskatnuss dazugeben. Die Herdplatte auf Stufe 6 stellen, da es langsam gehen soll. Ich habe hier eine großes Hähnchenschenkel dazu gegeben.
Jetzt braucht die Brühe Ruhe, passenden Deckel nicht ganz drauflegen. Nach ca. 1 Std. mal schauen ob es schon leicht köchelt, wenn ja ein wenig kaltes Wasser dazugeben und eine Stufe herunterschalten und ca. 2-3 Std. nur leicht köcheln lassen.


Extratipp: Bei Rinderbrust eine lange Fleischgabel ins Fleisch stecken, wenn sie ohne zögern rausgleitet, ist das Stück fertig. Dann aber sofort raus aus der Brühe und mit einem Küchentuch abdecken und ruhen lassen.

Wichtig nicht kochen lassen, da hier die Trübstoffe zu schnell austreten, auch den Schaum muss man nicht unbedingt abschöpfen. Keine Angst, da passiert nichts :-)


Wenn es geglückt ist, solltet Ihr eine klare Brühe mit schönen Fettaugen haben. Meine Oma sagte zu mir immer: „ Die Suppe muss dich anschauen !!!“
Diese abseihen, denn Schenkel zerstückeln und die Karottenscheiben aussortieren.
Frische Lauchstreifen und Petersilie oder Schnittlauch darüber streuen.
Voilà. Ein natürliches und nährreiches Gericht.


An Guaden wünscht euch euer
Cooking DJ Xanadu
Musiklexikon
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Reinbek
Alter: 63
Beiträge: 2116
Dabei seit: 09 / 2016
Betreff:

Re: Gemüsebrühe selber gemacht

 · 
Gepostet: 21.08.2019 - 15:37 Uhr  ·  #2
Das ist doch ein perfekter Anschauungsunterricht gewesen und bettelt danach, nachgemacht zu werden.
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Paderborn(woanders lohnt sich nicht)
Alter: 59
Beiträge: 3098
Dabei seit: 03 / 2018
Betreff:

Re: Gemüsebrühe selber gemacht

 · 
Gepostet: 21.08.2019 - 16:13 Uhr  ·  #3
Früher war alles besser. Zimindest was die Zubereitung von Nahrung betrifft. War sicherlich etwas aufwändiger aber gesünder als der ganze Convinience Kram mit dem die Werbung und dem Versprechen "natürliche Zutaten" das Leben stressgeplagter Hausfrauen und Hausmännern leichter machen möchte. Giftküche trifft es eher.
DJ
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Alter: 64
Beiträge: 4261
Dabei seit: 05 / 2008
Betreff:

Re: Gemüsebrühe selber gemacht

 · 
Gepostet: 21.08.2019 - 19:01 Uhr  ·  #4
Wir haben noch (Bio, vom Gut Hesterberg) Rinder-Beinscheiben eingefroren, bald gibts wieder Suppe!
Danke für das Anschauungsmaterial, zeig ich meiner Frau.

radiot grüßt! 8)
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Alter: 65
Beiträge: 13915
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Gemüsebrühe selber gemacht

 · 
Gepostet: 21.08.2019 - 19:43 Uhr  ·  #5
...der Achim :-)

Besten Dank, nach dem Urlaub wird nachgekocht. Bei der von Dir angegebenen Menge dürfte das einige Instant-Gemüsebrühen ersetzen. Nun bin ich auf den Geschmack gespannt 8)
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Rain am Lech (Bayern)
Alter: 47
Homepage: laut.fm/musikzirku…
Beiträge: 6303
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Gemüsebrühe selber gemacht

 · 
Gepostet: 21.08.2019 - 20:24 Uhr  ·  #6
BadMoon
einfach auf 2 Personen runterrechnen 😀
Mich glaube mit 2 ltr kommst auch weit. Einfach auf Vorrat eingefroren.
Würde mich freuen wenn es jemand nachkocht und ein Foto einstellt, von der fertigen Suppen.
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Hämburch
Alter: 58
Beiträge: 6579
Dabei seit: 02 / 2012
Betreff:

Re: Gemüsebrühe selber gemacht

 · 
Gepostet: 21.08.2019 - 20:48 Uhr  ·  #7
Ich mag gerne noch ein zwei Lorbeerblätter, Pimentkörner und ggf. Wacholderbeeren dazupacken. Ansonsten genau so!
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Rain am Lech (Bayern)
Alter: 47
Homepage: laut.fm/musikzirku…
Beiträge: 6303
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Gemüsebrühe selber gemacht

 · 
Gepostet: 22.08.2019 - 12:30 Uhr  ·  #8
Frimp, perfekt. Da bin ich bei dir.
Vorallem Pimentkörner und Lorbeerblätter geben der Brühen noch was rustikales mit.
Produzent
Avatar
Geschlecht:
Alter: 65
Beiträge: 13915
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Gemüsebrühe selber gemacht

 · 
Gepostet: 22.08.2019 - 12:59 Uhr  ·  #9
@xanadu,

mit Knoblauch kann ich mir das gut vorstellen. Bei Ingwer blinken drei Fragezeichen über meinem Haupt :-/ .
DJ
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Hannover 30451
Alter: 69
Beiträge: 3795
Dabei seit: 07 / 2008
Betreff:

Re: Gemüsebrühe selber gemacht

 · 
Gepostet: 22.08.2019 - 16:54 Uhr  ·  #10
So oder ähnlich stelle ich meine Gemüsebrühe auch her. Wenn ich Maggikraut bekommen kann, gebe ich das auch mit hinein.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.