Miles Davis - Star People (1983)

 
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Basemountainhome
Alter: 58
Beiträge: 12386
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

Miles Davis - Star People (1983)

 · 
Gepostet: 25.03.2009 - 14:45 Uhr  ·  #1
Miles Davis - Star People (1983)

Ein vergessenes Album aus Davis` Bandphase der frühen 80er - bemerkenswert nicht nur wegen der Güte der Musik und dem vom Meister selbst gestaltetet Cover sondern auch als sein vielleicht letztes „Jazz“-Album!

Die Band spielt sich beim einladenden Opener „Come Get It“ mit einem pulsierendem Cool-Funk förmlich warm bis der Mann mit dem Horn sich nach zwei Minuten mit einem unvergleichlichen Urschrei zu Trompetenton meldet. Eine im Sinn des Wortes Live-Aufnahme.

„It Gets Better“, auch durch seine Wiederentdeckung des Blues. Zaghaft tröpfel- und tupfend haucht sein Aerophon, zupfen die Gitarren - eine musikalische Skizze, locker und leger hingewischt .

„Speak“!!! – und wie … knackig und pointiert, eingerahmt von einem genialen Meldodieloop, läßt die Band es ordentlich krachen. Alle Instrumente sprechen … nein schreien und stampfen aus vollem Rohr in diesem energiegeladenen Funk-Fusion-Stück.

Das lange Titelstück „Star People“ ist zugleich der Höhepunkt des Albums - auch hier wieder ein locker dahingejammter Bluesentwurf. Zum mechanischen laid-Ba(e)ckenrhythmus ein nachdenklicher 60-Jähriger. Dazwischen einige kleine aber sehr feine Ausbrüche der Bandsolisten. Die Sternenleute lassen`s beim 24-Bar-Blues tief und intensiv durchatmen. Ein Highlight auch im Gesamtwerk des elektrischen Miles Davis.

Das eingängige und tanzbare smarte "U'n'I" weist schon Davis Weg in spätere Popgefilde. Ein richtiges Gutlaunestück und zugleich sein ultimativ-positives Nach-Krisen-Combackstatement.

Das coole (Zitat @firebyrd) "Star On Cicely" setzt einen funke(l)nden Schlussakzent unter dieses (wiederzuentdeckende!) Album.

Leider ist vom dem nach dem Aufnahmen nachträglich teilweise rausgeschnittenen Saxophon von Bill Evans recht wenig zu hören. Dafür ist das prägnante Bassspiel von Marcus Miller umso mehr im Vordergrund – damals eine echte Entdeckung.


DER stellare Abschied des Jazzers Miles Davis!


Line Up:

· Miles Davis - trumpet, keyboards
· John Scofield - electric guitar
· Mike Stern - electric guitar
· Bill Evans - tenor & soprano saxophone
· Tom Barney - electric bass
· Mino Cinelu - percussion
· Al Foster - drums
· Marcus Miller - electric bass

Tracks:

1. "Come Get It" - 11:01
2. "It Gets Better" - 10:07
3. "Speak" - 8:28
4. "Star People" - 18:46
5. "U'N'I" - 4:26
6. "Star On Cicely" - 5:55

Anhörlink (z.T.) in voller Länge:

Miles Davis - Star People (Track 1 bi 4 und 6 z.T.)

Miles Davis - Star People (Track 5)
Der an diesem Beitrag angefügte Anhang ist entweder nur im eingeloggten Zustand sichtbar oder die Berechtigung Deiner Benutzergruppe ist nicht ausreichend.
Labelboss
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 25267
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Miles Davis - Star People (1983)

 · 
Gepostet: 25.03.2009 - 15:00 Uhr  ·  #2
Danke, dass Du dieses feine Album vorstellst, dann muss ich es nicht mehr.... :D

"Star on cicely " finde ich richtig "cool".... :8)
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Basemountainhome
Alter: 58
Beiträge: 12386
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

Re: Miles Davis - Star People (1983)

 · 
Gepostet: 25.03.2009 - 15:07 Uhr  ·  #3
Zitat geschrieben von firebyrd
Danke, dass Du dieses feine Album vorstellst, dann muss ich es nicht mehr.... :D

"Star on cicely " finde ich richtig "cool".... :8)

Deine Vorstellungen sind ja schon um einiges ausführlicher und haben mittlerweile den Status eines (im besten Fall) Gütesiegels erreicht...aber da Du hierbei so lange gezögert hast und ich meine HOF nach und nach rezi-tieren möchte, habe ich meinen Betrag nun geleistet.

Als Wiedergutmachung für mein Vordrängeln habe ich Dein profundes Statement zu "Star on cicely " editiert.
DJ
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Freudenstadt
Beiträge: 4863
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: Miles Davis - Star People (1983)

 · 
Gepostet: 25.03.2009 - 16:03 Uhr  ·  #4
Klasse, eines meiner Lieblingsalben von Miles. Schon alleine weil mit Mike Stern und John Scofield.
Irgend jemand hat das Teil auch mal "Sketches In Blues" genannt (in Anlehnung an die "Sketches Of Spain")
Mantis
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Miles Davis - Star People (1983)

 · 
Gepostet: 25.03.2009 - 17:11 Uhr  ·  #5
Hmm, klingt sehr interessant. Allerdings bin ich noch total unbeleckt, was Miles Davis angeht.

Ob mir mal jemand einen Tipp geben kann,womit man bei diesem Herrn einsteigen könnte?
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Basemountainhome
Alter: 58
Beiträge: 12386
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

Re: Miles Davis - Star People (1983)

 · 
Gepostet: 25.03.2009 - 17:36 Uhr  ·  #6
Zitat geschrieben von Mantis
Hmm, klingt sehr interessant. Allerdings bin ich noch total unbeleckt, was Miles Davis angeht.

Ob mir mal jemand einen Tipp geben kann,womit man bei diesem Herrn einsteigen könnte?

...probier doch mal obige Anhörlinks aus, ob dieser Miles etwas für Dich sein könnte...

...er hatte (natürlich) auch noch andere "Phasen"...
Labelboss
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 25267
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Miles Davis - Star People (1983)

 · 
Gepostet: 25.03.2009 - 19:19 Uhr  ·  #7
Zitat geschrieben von Mantis
Hmm, klingt sehr interessant. Allerdings bin ich noch total unbeleckt, was Miles Davis angeht.

Ob mir mal jemand einen Tipp geben kann,womit man bei diesem Herrn einsteigen könnte
?


das war auch hier Thema, siehe 13.Posting:

http://www.musikzirkus.eu/view…tar+people
Mantis
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Miles Davis - Star People (1983)

 · 
Gepostet: 26.03.2009 - 08:28 Uhr  ·  #8
Danke, sehr interessant. Ich komme darauf zurück.
Toningenieur
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: München
Beiträge: 7082
Dabei seit: 05 / 2006
Betreff:

Re: Miles Davis - Star People (1983)

 · 
Gepostet: 26.03.2009 - 11:15 Uhr  ·  #9
ihr treibt mich noch in den ruin :8)
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Basemountainhome
Alter: 58
Beiträge: 12386
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

Re: Miles Davis - Star People (1983)

 · 
Gepostet: 24.04.2010 - 19:19 Uhr  ·  #10
Wenn ich in Hannover wohnen täteretät, dann würde ich, statt den 96ern Winkewinke zu sagen, lieber dorthin gehen:

Miles Davis: Paintings, bis 13. Juni, Theatermuseum Hannover.

"Stift statt Trompete

Hannover zeigt die Gemälde des Jazz-Musikers Miles Davis


Weil Miles Davis während Interviews nicht Trompete spielen konnte, malte er. In seinem etwas operettenhaften Kleidungsstil der letzten Jahre saß er in den Achtzigern lässig im Hotelzimmer und während er Fragen zum Rassismus in den USA beantwortete, zeichnete er mit bunten Stiften tanzende afrikanische Frauen mit tropfenförmigen Gliedmaßen auf einen Block. 1980, parallel zur Vorbereitung seines großen Comebacks, begann Davis, sein musikalisches Empfinden auch in Farben auszudrücken. Seine spezielle Synthese von afrikanischen Motiven mit den Stilen der abstrakten Moderne, die jetzt in einer kleinen Ausstellung im Theatermuseum Hannover zu sehen ist, führte die europäische Avantgarde auf eine sehr unverkrampfte Weise zurück an ihren vielleicht wichtigsten Inspirationsmoment.

Es waren afrikanische Masken und Figuren, die der europäischen Moderne bei der Befreiung vom pathetischen Realismus Anfang des 20. Jahrhunderts maßgeblich auf die Sprünge halfen. Picasso, Matisse, die Maler der "Brücke" und viele andere Künstler dieses ästhetischen Umbruchs pilgerten in die Völkerkundemuseen, sammelten afrikanische Skulpturen und verschmolzen deren Ausdruck mit den Eindrücken ihrer Lebenswelt zu irritierenden Kunstwerken. Davis Umkehr dieses Prozesses 70 Jahre später benützt nun die Stilformeln der modernen Kunst mit der gleichen bezauberten Neugier, welche die Maler zuvor bei der Betrachtung der ihnen fremden Masken empfanden, um damit die Energie und Musikalität Afrikas zu interpretieren.

Ursprünglich inspiriert von den Designern der italienischen Memphis-Gruppe fand Davis seinen Weg zu Kandinsky und Klee, Kubismus und Konstruktivismus, Pollock und de Kooning. Er probierte deren Stile aus, führte sie zurück zum Figürlichen, und fand bei vielem sehr epigonenhaften schließlich zu seinem eigenen fließenden Ausdruck, in dessen Mittelpunkt eine grazile Version der afrikanischen Frau stand.

Wie bei den meisten Musikern, die malen, ist Davis Ausdruck in dem neuen Medium ab einem bestimmten Entwicklungspunkt persönlich originell, kunsthistorisch betrachtet aber trotzdem konservativ und stark nachahmend. Die Erneuerungsfähigkeit, die Davis im Jazz bewies, weicht in seinen Bildern einer fast schüchternen Ehrfurcht vor den Meistern der Kunstgeschichte. Anders als etwa Jean-Michel Basquiat fand er nicht zu einer neuen Sprache. Für ihn waren seine Bilder die organische Erweiterung seiner Kreativität, aber ihre Aufmerksamkeit erzielten sie vor allem durch die Aura des musikalischen Genies. Heute befinden sie sich überwiegend im Besitz von Fans, wo sie ihren wirklichen Wert entfalten können: als sehr besondere Erinnerungsstücke. TILL BRIEGLEB"


Quelle: http://www.sueddeutsche.de/M5v…mpete.html

Warum ich das hier schreibe? Das obige Cover ist von Miles Davis himself...und mir gefällt (auch) sein Zeichenstil außerordentlich gut!
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Basemountainhome
Alter: 58
Beiträge: 12386
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

Re: Miles Davis - Star People (1983)

 · 
Gepostet: 20.06.2015 - 17:56 Uhr  ·  #11
...da dan das Album demnächst so riesig gefäll(en)t (wird)...hier eine komplette Liveeinspielung:

https://youtu.be/RHuoPPIMunM
Toningenieur
Avatar
Geschlecht:
Alter: 57
Beiträge: 9872
Dabei seit: 05 / 2011
Betreff:

Re: Miles Davis - Star People (1983)

 · 
Gepostet: 27.06.2015 - 11:21 Uhr  ·  #12
danke für die Vorstellung
Produzent
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Basemountainhome
Alter: 58
Beiträge: 12386
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

Re: Miles Davis - Star People (1983)

 · 
Gepostet: 18.05.2019 - 17:46 Uhr  ·  #13
...ach Miles...hier wurde genörgelt über Dich...zur Ehrenrettung mal nach oben...
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.